Aktuelles von der SV 07 Elversberg U21 / Saarlandliga | Bild: SV 07 Elversberg
Aktuelles von der SV 07 Elversberg U21 / Saarlandliga | Bild: SV 07 Elversberg

SVE U21: U21 erwischt gebrauchten Tag gegen Auersmacher

Im Saarlandliga-Topspiel gegen den SV Auersmacher hat unsere U21 keinen guten Tag erwischt. Am Sonntag unterlag unsere Zweite von Trainer Marco Emich im Heimspiel im Kohlwaldstadion mit 0:2 (0:2). Durch die Niederlage ist unsere U21 vorerst auf Tabellenplatz zwei hinter Köllerbach gerutscht (ein Punkt Rückstand), hat aber noch eine Partie weniger bestritten.

A48H0189Trainer Emich war nach der Heim-Niederlage ehrlich: „Unsere Mannschaft hat einfach keinen guten Tag erwischt und nicht gut gespielt. Auersmacher hat das hingegen sehr clever gemacht, hat uns immer wieder das Leben schwer gemacht, gut verteidigt und schnell nach vorne gespielt.“ Das setzte unser junges Team früh unter Druck. Bereits in der 7. Minute konnte der SVA in Führung gehen, als Sascha Schumacher mit seinem scharfen Abschluss von links Joshua Blankenburg im SVE-Tor keine Abwehrchance ließ und das 1:0 für die Gäste erzielte. Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine Partie, die sich häufig im Mittelfeld abspielte und relativ arm an Torchancen war – die besseren hatten jedoch die Auersmacher Gäste. Einmal konnte Blankenburg allerdings mit einer guten Parade ein weiteres Gegentor verhindern, etwas später setzte SVA-Spieler Melvin Heid, der allein aufs Tor zulief, den Ball neben den Kasten. Auf Seiten unserer U21 lieferten Marco Kofler bei einem Kopfball und Kai Merk mit einem Schuss von der Strafraumgrenze noch zwei Abschlüsse ab, für große Gefahr sorgten die Versuche aber leider nicht. Und so kam es, wie es kommen musste: Mit dem Pausenpfiff legte Auersmacher mit einem schnellen Spielzug das nächste Tor nach. Nach einem langen Ball über den halben Platz ließ der Gegner unsere Abwehr auf der linken Seite stehen, der Ball landete zentral erneut bei Schumacher, der nur noch einschieben musste, um sein zweites Tor zum 2:0 zu markieren (45.). Der Schiedsrichter pfiff danach das Spiel erst gar nicht mehr an und schickte die Mannschaften direkt in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff war unserer U21 durchaus anzumerken, dass sie das Spiel mit aller Macht noch mal an sich reißen wollte. Unser Team hatte deutlich mehr Ballbesitz, spielte sich zeitweise in der Auersmacher Hälfte fest und versuchte alles, um irgendwie ranzukommen. Aber letzten Pässe und Flanken kamen nicht an – Auersmacher verteidigte sehr gut, unserer Mannschaft fehlte an diesem Tag die Durchschlagskraft. Die beste SVE-Chance auf den Anschlusstreffer hatte kurz vor Schluss der eingewechselte Jackson Courtney, der allein an SVA-Torwart Florian Schworm scheiterte. Aber ansonsten ließen die Gäste nichts anbrennen und setzten selbst immer wieder mit guten Kontern Nadelstiche. „Man kann unseren Jungs sicher nicht den Willen oder das Engagement absprechen“, sagte Marco Emich: „Unsere Leistung war am Sonntag einfach nicht gut genug, Auersmacher war besser.“

Werbung

Der Blick geht allerdings schon wieder nach vorne: „Es war klar, dass wir irgendwann auch noch mal ein Spiel verlieren würden. Die Niederlage war jetzt kein Beinbruch“, sagte Marco Emich: „Nächstes Wochenende geht es weiter.“ Und zwar mit einem Auswärtsspiel. Am kommenden Sonntag, 07. April, tritt unsere Zweite beim FV Schwalbach an, der Spielbeginn erfolgt um 15.30 Uhr.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg – Frauen, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 

Bildquellen:

  • SVE U21 Saarlandliga: SV 07 Elversberg

Stadtauswahl

X
X