Werbung
Toyota Red Deal
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg

SVE: U21 mit „lehrreicher“ Niederlage gegen Bingen

Im Oberliga-Heimspiel gegen Hassia Bingen musste unsere U21 am Sonntag die Punkte leider abgeben. Auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde unterlag unsere Zweite von Trainer Marco Emich am Ende mit 0:2 (0:1).

Es war ein Ergebnis, das „insgesamt verdient war“, sagte Emich: „Es war ein schweres Spiel, Bingen hat das gut gemacht, hat sehr gut verteidigt und tief gestanden. Die Mannschaft war auch körperlich sehr robust, dagegen haben wir am Sonntag einfach kein Mittel gefunden.“ Unsere Zweite fand in den ersten zehn Minuten nur schwer den Weg in die gegnerische Hälfte, Bingen kam hingegen mit dem zweiten Angriff schon zum ersten Torerfolg. In der 12. Minute eroberte der Gegner den Ball nahe der Mittellinie, Antonio Serratore machte noch ein paar Meter nach vorne, sah dann, dass Keeper Joshua Blankenburg relativ weit vor dem Tor stand – und mit einem richtig stark geschossenen Distanzschuss senkte sich der Abschluss des gegnerischen Stürmers im SVE-Tor zum Elversberger 0:1-Rückstand (12.). In der folgenden halben Stunde erarbeitete sich unser Team dann aber mehr Ballbesitz und suchte den Weg zum Ausgleich. Bingen verteidigte allerdings gut und ließ nur wenige SVE-Chancen zu. Eine der größeren Möglichkeiten auf den Ausgleich hatte Daniel Dahl wenige Minuten vor dem Pausenpfiff, Bingens Torwart Björn Müller parierte den Schuss aus der zweiten Reihe aber stark (39.). So ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

A48H9852In der zweiten Halbzeit festigte sich dann das Bild, das sich schon gegen Ende der ersten Hälfte abgezeichnet hatte. Bingen konzentrierte sich fast ausschließlich auf eine stabile Defensive und versuchte, das ein oder andere Mal durch einen Konter nach vorne zu kommen. Unsere U21 hatte deutlich mehr Ballbesitz, betrieb einen hohen Aufwand und spielte unermüdlich nach vorne, nur die letzten Flanken und Pässe wurden immer wieder von der konzentrierten und sicheren Abwehr von Bingen abgefangen. Es gab einfach kein Durchkommen an diesem Sonntag, und wie es in solchen Spielen auch nicht selten der Fall ist, machte Bingen gute zehn Minuten vor Schluss den Deckel drauf. In der 78. Minute legte Hassia Bingen einen guten Konter auf den Platz, den ersten Abschluss konnte Joshua Blankenburg noch abklatschen lassen, der Nachschuss von Alper Akcam saß dann aber – das 0:2. Nichtsdestotrotz war unserer U21 hoch anzurechnen, dass sie sich auch in den Schlussminuten zusammenriss. Wenige Minuten vor Spielende gab es noch einmal eine Doppelchance durch den eingewechselten Lukas Kölsch und Marvin Wollbold aus kurzer Distanz (87.) – in dieser Szene sah es sogar danach aus, dass der Ball hinter der Linie war, aber im Gewühl war es nicht einfach zu erkennen, das Schiedsrichtergespann ließ weiterlaufen und die Partie endete damit 0:2.

Ein Ergebnis, das unser Team allerdings nicht aus der Bahn werfen wird. „Die Welt geht für uns nicht unter“, sagte Emich später – schließlich liegt sein Team als Tabellensechster nach wie vor für einen Aufsteiger auf einem richtig starken Rang: „Ich glaube, dass das Spiel für unsere Mannschaft sehr lehrreich war.“ Für unsere Zweite geht es nun am kommenden Samstag, 21. September, mit einem Auswärtsspiel weiter – um 14.00 Uhr tritt unsere Mannschaft dann bei der TuS Koblenz an.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 

Ähnliche Artikel

Bildquellen

  • SV Elversberg – Aktiven-Mannschaft: SV 07 Elversberg