Menü
Werbung

SVE: U17 siegt erneut gegen Saarlouis

Wie bereits vor einigen Wochen konnte unsere U17 auch an diesem Wochenende wieder gegen die JFG Saarlouis/Dillingen gewinnen. Im Regionalliga-Heimspiel gab’s einen 4:1-Erfolg. Weniger erfolgreich lief dieser Spieltag für unsere […]
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg

Wie bereits vor einigen Wochen konnte unsere U17 auch an diesem Wochenende wieder gegen die JFG Saarlouis/Dillingen gewinnen. Im Regionalliga-Heimspiel gab’s einen 4:1-Erfolg. Weniger erfolgreich lief dieser Spieltag für unsere U19 und U15, die beide eine Niederlage einstecken mussten.

U19 unterliegt in Mainz

Unsere U19 musste in der Regionalliga Südwest auswärts eine Niederlage einstecken. Im Spiel gegen den TSV Schott Mainz unterlagen unsere A-Junioren von Trainer Jens Kiefer am Sonntag mit 0:4. „Wir sind im Endeffekt an zwei Dingen gescheitert“, sagte Trainer Kiefer: „Wir haben am Anfang unsere Chancen nicht reingemacht, und wir haben dem Gegner zu viele Konterchancen gegeben.“ Denn eigentlich ist unsere U19 gut ins Spiel in Mainz reingekommen. In der ersten Viertelstunde erspielte sich unser Team gleich drei Riesenchancen: Erst köpfte Maurice Schröder knapp am TSV-Tor vorbei, dann scheiterten Maurice Schnell und Yannik Haupts jeweils am stark parierenden Mainzer Keeper. Nach dem druckvollen Start verflachte das Spiel dann etwas – und dann zeigte Mainz seine Konter-Erfolge. Nach knapp einer halben Stunde leistete sich unser Team einen Fehler im Spielaufbau, der TSV nutzte das direkt aus und vollendete einen Konter mit dem Tor von Frederik Körnig zum 1:0 (27.). Fünf Minuten später war unsere U19 zwischenzeitlich verletzungsbedingt in Unterzahl – Mainz spielte nach einem Befreiungsschlag einen langen Ball über die Abwehr, und erneut war Frederik Körnig zur Stelle und schob zum 2:0 für den TSV ein (32.). Genauso ging es dann im Prinzip auch nach dem Seitenwechsel weiter. Unsere A-Junioren versuchten zwar, weiter nach vorne zu spielen und noch mal zurückzukommen, wurden aber noch zwei weitere Male vom Gastgeber ausgekontert. Marius Fuchs erzielte so in der 63. Minute das 3:0, Martin Dahlem markierte kurz vor Spielende das 4:0 für den TSV (83.).

Unsere U19 spielt am kommenden Wochenende wieder zuhause – am Samstag, 28. September, beginnt um 16.00 Uhr das Heimspiel gegen den VfR Wormatia Worms.

U17 feiert nächsten Sieg

Der Lauf unserer U17 geht in der Regionalliga Südwest weiter. Im Heimspiel gegen die JFG Saarlouis/Dillingen feierten unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer am Sonntag einen 4:1-Erfolg und damit den sechsten Sieg im sechsten Saisonspiel. „Wir haben von Beginn an die Kontrolle übernommen, waren klar spielbestimmend und kamen auch früh zu guten Chancen“, sagte Trainer Schummer später. Und diese Chancen führten auch schnell zu Toren. Bereits nach einer Viertelstunde führten unsere B-Junioren nach einem Doppelpack von Simon Hauk (10./15.) mit 2:0, nach einer knappen halben Stunde legte Justin Pfeffler zum 3:0 nach (27.). Im Gegensatz zum Spiel vor zwei Wochen brach die JFG Saarlouis/Dillingen diesmal aber nicht ein und hielt trotz des schon recht deutlichen Halbzeit-Ergebnisses weiter dagegen, wehrte sich gegen ein erneutes Debakel und nahm den Kampf an. So gelang unseren Jungs in der zweiten Halbzeit „nur noch“ ein weiteres Tor, als erneut Simon Hauk nach einer Flanke von Alessio Runco in der 50. Minute zum 4:0 traf, unter anderem verhinderten der Pfosten und ein starker gegnerischer Torwart weitere Treffer. Saarlouis/Dillingen kam derweil nur selten zum Zug, konnte dennoch zehn Minuten vor Spielende einen Vorstoß nutzen und durch Joshua Heitz den Ehrentreffer zum 4:1-Endstand erzielen (70.).

Das nächste Liga-Spiel bestreitet unsere U17 wieder auf fremdem Platz – kommenden Sonntag, 29. September, treten die B-Junioren um 13.00 Uhr beim TV Mainz an.

U15 verliert knapp in Pirmasens

In Unterzahl musste unsere U15 im Regionalliga-Auswärtsspiel am Samstag eine Niederlage einstecken. Beim FK Pirmasens unterlagen unsere C-Junioren von Trainer Daniel Kiefer am Ende mit 3:4. Dabei begannen unsere Junioren erstmal druckvoll und spielten in Pirmasens gut nach vorne. Die Folge: Aaron Sänger erzielte nach einer Vorlage von Paul Hennrich mit einem flachen Abschluss aus zehn Metern in der 8. Minute die frühe Führung für unsere Jungs. Wenige Minuten später folgte aber schon der erste Rückschlag für unsere U15. Torschütze Sänger musste aufgrund eines Handbruchs frühzeitig das Spiel beenden – an dieser Stelle wünschen wir eine gute Besserung! Die dadurch entstandene, kurzfristige Überzahl nutzte wiederum der FKP, um mit einem starken Distanzschuss das 1:1 zu erzielen. Trotzdem blieb unsere Mannschaft insgesamt erstmal dominant – noch in der ersten Halbzeit gelang die erneute Führung, als Baran Hassan nach Vorlage von Mersad Hamzic den gegnerischen Keeper zum 2:1 überlupfte (30.). Nach dem Seitenwechsel leistete sich unsere Mannschaft dann allerdings sechs schläfrige Minuten, die für den weiteren Spielverlauf aber entscheidend waren. In dieser Phase musste Jamal Willrich aufgrund einer unnötigen Notbremse mit Rot vom Platz, dazu nutzte Pirmasens das kurzzeitige Chaos, um durch einen schnellen Doppelpack das Spiel auf ein 3:2 zu drehen, 15 Minuten später legte der Gastgeber sogar noch das Tor zum 4:2 nach. Nachdem sich unsere Mannschaft wieder sortiert hatte, erspielte sie sich in der Schlussphase noch mal weitere Chancen, eine davon nutzte Paul Hennrich nach Vorlage von Moritz Weiskircher zum 3:4-Anschluss, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. „Es war eine äußerst unglückliche Niederlage“, sagte Trainer Kiefer später: „Aufgrund des klaren Chancenplus wäre ein Unentschieden mehr als verdient gewesen. Mit der Art und Weise, wie wir aufgetreten sind und gespielt haben, kann man jedoch alles andere als zufrieden sein. Man hat gesehen, dass Mentalität Qualität schlägt.“

Am kommenden Wochenende hat unsere U15 in der Liga spielfrei, die nächste Partie steht am Samstag in zwei Wochen, 05. Oktober, um 14.30 Uhr auswärts gegen den FSV Mainz 05 an.

Verbandsliga: U14 mit Punktgewinn gegen Tabellenführer

Unsere U14 hat als jüngerer Jahrgang in der Verbandsliga dem vorherigen Tabellenführer JFG Schaumberg-Prims einen Punkt abgetrotzt. Unsere C2-Junioren von Trainer Sven Borgard spielten am Samstag zuhause 1:1. Nach der torlosen ersten Hälfte gelang unseren Jungs dabei sogar die Führung, als Can Tatar in der 48. Minute das 1:0 erzielte. Zwei Minuten vor Spielende schaffte der Favorit dann aber noch den Ausgleich durch Tim Schmelzer (68.). Unsere U16 hatte derweil an diesem Wochenende in der Verbandsliga spielfrei.

Unsere U14 bestreitet ihr nächstes Liga-Spiel erst wieder in zwei Wochen. Am Samstag, 05. Oktober, steht dann um 16.30 Uhr das Heimspiel gegen die SG SV Bildstock an. Dafür ist am kommenden Wochenende wieder unsere U16 an der Reihe, die am Sonntag, 29. September, um 11.00 Uhr auswärts gegen den FC Homburg antritt.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 

Werbung