Werbung
Toyota Red Deal
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg

SVE: NLZ: Viele Punkte vor der Winterpause

In unserem NLZ Saar stand für die meisten Teams nun der Abschluss vor der Winterpause an, und der verlief insgesamt positiv. Die U19 und die U15 feierten in der Regionalliga jeweils Siege gegen Eintracht Trier, die U17 holte gegen den gleichen Gegner einen Punkt.

U19 verabschiedet sich mit Heimsieg in die Pause

Unsere U19 konnte ihr letztes Regionalliga-Spiel vor der Winterpause gewinnen. Im Heimspiel gegen den SV Eintracht Trier feierten die A-Junioren von Trainer Jens Kiefer am Samstag einen 3:0-Erfolg. Ein verdienter Sieg, wobei die erste Halbzeit noch relativ ausgeglichen war. Trier hatte zeitweise sogar etwas mehr vom Spiel, kam meist über Standards oder lange Bälle vor unser Tor, brachte aber den Ball nicht im Kasten unter. Auf der anderen Seite hatte auch unsere U19 einige gute Chancen, eine davon führte nach einer halben Stunde auch zur 1:0-Führung, als Niklas Schulz den Angriff über Yannik Haupts eröffnete, der links durchstartete und den Ball in den 16er legte, wo Maurice Schnell schließlich noch seine Gegenspieler ausspielte und dann die Kugel in die kurze Ecke zum 1:0 einschob (30.). Weitere Chancen, unter anderem durch einen ähnlichen Konter mit Fabio Lanfranco, blieben vorerst ungenutzt. Während die erste Halbzeit noch ausgeglichen war, wurde die Elversberger Dominanz in Halbzeit zwei aber deutlicher. Unsere Junioren spielten nun deutlich aggressiver und zielstrebiger als der Gegner, ließen nur eine Halbchance zu und erspielten sich selbst einige gute Chancen auf weitere Treffer. Zwei davon fanden auch noch den Weg ins Tor: In der 80. Minute spielte Yannik Haupts zwei Gegenspieler aus und schloss aus 20 Metern Entfernung richtig stark in den Winkel zum 2:0 ab, in der 88. Minute lief unsere U19 dann einen Konter über Haupts und Lanfranco, der den Ball am zweiten Pfosten zurück auf den mitgestarteten Innenverteidiger Alex Sutter legte, der zum 3:0-Endstand einschob. Vor allem dank dieser starken zweiten Halbzeit „ein verdienter Sieg mit einer richtig guten Leistung“, lobte Trainer Kiefer.

Über die Wintermonate liegt unsere U19 nun auf Tabellenrang vier, bei 25 Punkten aus 13 Spielen. Nach der Winterpause geht es für die A-Junioren Anfang März in der Regionalliga weiter.

Torloses Unentschieden der U17

Unsere U17 hat sich mit einem Remis in die Winterpause verabschiedet. Im Regionalliga-Auswärtsspiel beim SV Eintracht Trier gab es für die B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer am Sonntag im ersten Rückrunden-Spiel ein 0:0. Unsere Jungs erwischten dabei den besseren Start, hatten in Trier mehr vom Spiel, viel Ballbesitz und gute Ansätze im Angriff. Der letzte Pass vorm gegnerischen Tor kam aber zu selten an den Mann, Trier blockte die Querpässe und Flanken immer wieder ab und vereitelte damit die SVE-Attacken. Während der Gastgeber in der ersten Hälfte lediglich durch Standards Gefahr ausstrahlte, änderte sich das Bild zur zweiten Halbzeit etwas. Die Partie war nun ausgeglichener, beide Mannschaften begegneten sich ebenbürtig – da aber beide Defensivreihen alles sauber hielten, blieb es bis zum Schluss beim 0:0, was am Ende auch ein „leistungsgerechtes Ergebnis“ war, wie Trainer Schummer sagte.

Auch unsere U17 kann jetzt erstmal etwas regenerieren – unser Team überwintert auf Tabellenplatz fünf mit 28 Punkten aus 15 Spielen, nach der Winterpause geht es dann Anfang März 2020 in der Regionalliga weiter.

U15 besiegt Trier in torreichem Auswärtsspiel

Unsere U15 hat ihr Regionalliga-Auswärtsspiel bei Eintracht Trier am Samstag erfolgreich hinter sich gebracht. Unsere C-Junioren von Trainer Daniel Kiefer siegten nach torreichen Minuten am Ende mit 5:2. Den besseren Start erwischten allerdings erstmal die Gastgeber. Trier konnte bereits in der 3. Minute in Führung gehen, als Aymen Tourni bei einem Trierer Ballgewinn in der SVE-Hälfte schnell schaltete und das 1:0 erzielte. Es dauerte allerdings nur wenige Minuten, bis unsere Mannschaft dann das Ruder übernahm und mit einem deutlichen Plus an Ballbesitz spielbestimmend auftrat. Nach einigen vergebenen Halbchancen war es dann Davin Presser, der in der 12. Minute nach Vorlage von Marc Ambos aus 20 Metern mit einem festen Schuss ins linke untere Eck den verdienten Ausgleich erzielte, den Paul Hennrich dann in der 21. Minute per Elfmeter zur 2:1-Führung ausbauen konnte. Aaron Engel wurde zuvor im Strafraum gefoult. Engel war es auch, der sechs Minuten nach dem Seitenwechsel nach einer scharfen Hereingabe von David Jochem aus kurzer Distanz zum 3:1 einschieben konnte (41.). Marc Ambos nach Vorlage von Jannis Holbach (51.) und David Jochem nach Zuspiel von Phil Thieltges (52.) bauten das Ergebnis zwischenzeitlich auf 5:1 aus, ehe der Gastgeber in der letzten Spielminute nach einem individuellen Abwehrfehler der SVE noch mal durch Tourni verkürzen konnte (69.). „Letztlich war es ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die in allen Belangen deutlich überlegen auftrat, trotz der Tatsache, dass wir in unserem Spiel eine ungewöhnlich hohe Fehlerquote beim ersten Kontakt und Passspiel hatten, womit wir  nicht zufrieden sein können“, sagte Kiefer: „Die Art und Weise war nicht optimal, technisch zu unsauber – was jedoch nichts an der klaren Überlegenheit geändert hat.“

Anders als die anderen Teams ist für unsere U15 jetzt noch nicht Schluss – zwei Liga-Spiele stehen im Dezember noch an, zunächst geht es dabei am kommenden Samstag, 07. Dezember, um 14.30 Uhr zuhause gegen die SpVgg. Wirges weiter.

Verbandsliga: U16 und U14 feiern Siege

Auch unsere jüngeren Jahrgänge U16 und U14 konnten vor der Winterpause in der Verbandsliga noch mal dreifach punkten. Die B2-Junioren von Trainer Kai Decker haben Sonntag im Auswärtsspiel beim FC Palatia Limbach mit 6:1 gewonnen. Unsere Jungs haben dabei schon gut losgelegt und zur Pause nach Toren von Dominik Cullmann (11.), Nino Keuper (24.) und Max Schwender (36.) mit 3:0 geführt. Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber zwar durch das Tor von Deniz Akan zwischenzeitlich auf 1:3 heran (47.), unsere U16 ließ aber nichts mehr anbrennen und legte noch weitere Tore erneut durch Cullmann (52.) sowie durch Jannes Eckstein (59.) und Jason Tunkel (68.) zum 6:1-Endstand nach. Auch bei unseren C2-Junioren von Trainer Sven Borgard war es einen Tag zuvor deutlich: Im Heimspiel gegen die JFG Saarschleife feierte das Team einen 5:0-Erfolg. Nach Toren von Felix Rehm (8.) und Tim Schunck (30.) stand es zur Pause 2:0, nach dem Seitenwechsel legten Can Tatar (50.), erneut Schunck (65.) und Anestis Tiriakidis (68.) die weiteren Treffer nach.

Für die B2- und C2-Junioren war es nun das letzte Spiel vor der Winterpause. Die Zwischenbilanz fällt bei beiden Mannschaften auch positiv aus: Die U16 überwintert auf einem starken zweiten Tabellenplatz mit 29 Punkten aus zwölf Spielen; die U14 liegt auf Tabellenplatz sieben mit 20 Punkten aus zwölf Spielen.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John