Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg

SVE: Last-Minute-Sieg der U21 in Völklingen!

Was für ein Spiel, was für eine Schlussphase! Unsere U21 hat am Sonntag im Oberliga-Auswärtsspiel und Saar-Derby beim SV Röchling Völklingen nach einer starken Willensleistung und einer spannenden zweiten Halbzeit die drei Punkte eingetütet. Unsere Zweite von Trainer Marco Emich siegte im Hermann-Neuberger-Stadion am Ende mit 4:3 (0:1).

Unsere U21 startete dabei erstmal nicht schlecht ins Derby. Aber: „Wir wussten natürlich auch, dass Völklingen aufgrund seiner individuellen offensiven Qualität immer gefährlich werden kann“, sagte Trainer Emich. Und das zeigte sich dann auch im Spielverlauf. Nach einer Viertelstunde erzielte Kevin Saks das 1:0 für den Gastgeber (15.). Im Anschluss tat sich unser Team schwer, weiter den eigenen Weg zu gehen, „wir haben nicht mehr konsequent in Richtung Tor gespielt und hatten wenig Tempo drin“, sagte Emich, der darum die Völklinger 1:0-Führung zur Pause auch akzeptieren konnte. „Bei uns war insgesamt auf jeden Fall noch Potenzial nach oben für die zweite Halbzeit da.“

image00036Vierminütige Achterbahnfahrt

Die entsprechende Pausenansprache schien dann allerdings auch zu fruchten – unser Team kam deutlich besser aus der Kabine, nahm den Kampf in Völklingen an und übte nun deutlich mehr Druck auf den Gegner aus. Gute zehn Minuten nach Wiederanpfiff spiegelte sich das auch im Ergebnis wider, als Marvin Wollbold zum 1:1 ausgleichen konnte (57.). Wiederum zehn Minuten später begann dann aber eine richtig spannende Phase, die einer vierminütigen Achterbahnfahrt der Gefühle gleich kam. Erst schaffte es unsere U21, durch das Tor des eingewechselten Maurice Baier das Spiel auf ein 2:1 zu drehen (66.), aber unmittelbar nach dem Wiederanpfiff schlug Völklingen zurück und erzielte den 2:2-Ausgleich, erneut durch Kevin Saks (67.). Die Antwort unserer Zweiten kam prompt – durch den Treffer von Lukas Kölsch zum 3:2 und damit zur erneuten Führung (69.). Und wieder schlug der SV Röchling Völklingen zurück und markierte diesmal durch Fabian Scheffer den Ausgleich zum 3:3 (70.). Wilde vier Spielminuten, „da haben beide Mannschaften ein bisschen gepennt“, meinte Emich, ergänzte aber: „Trotzdem hat unsere Mannschaft weiter nach vorne gespielt und wollte unbedingt auf den Siegtreffer gehen. Das hat mir richtig gut gefallen.“ Das permanente Anlaufen wurde dann auch tatsächlich noch belohnt. Unsere U21 gab bis zum Schluss nicht auf, in der Nachspielzeit gelang Kai Merk schließlich noch der Siegtreffer zum 4:3 (90.+3) – was für eine Willensleistung!


„Natürlich ist es immer etwas glücklich, wenn man in der Nachspielzeit das Siegtor macht“, weiß Emich: „Aber insgesamt war es dennoch ein verdienter Sieg für uns.“ Damit schließt unsere U21 die Derby-Wochen mit drei Saar-Duellen positiv ab. Sieben Punkte aus den drei Spielen lassen sich durchaus sehen. Am kommenden Wochenende steht für unsere Zweite nun der Hinrunden-Abschluss in der Oberliga an. Am Sonntag, 10. November, empfängt unser Team dabei um 14.30 Uhr den SV Gonsenheim, der als Aufsteiger zurzeit auf Tabellenplatz vier liegt, zum Heimspiel an der Kaiserlinde.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 

Werbung

Ähnliche Artikel

Bildquellen

  • SV Elversberg – Aktiven-Mannschaft: SV 07 Elversberg