Aktuelles von der 1. Mannschaft der SV 07 Elversberg - Abteilung Frauenfußball | Bild: SV 07 Elversberg
Aktuelles von der 1. Mannschaft der SV 07 Elversberg - Abteilung Frauenfußball | Bild: SV 07 Elversberg

SVE Frauen: FrauenElv steht nach Halbfinal-Krimi im Saarlandpokal Finale!

Im vermutlich bisher wichtigsten Spiel dieser Saison empfing unsere FrauenElv am Ostermontag im Halbfinale des diesjährigen Saarlandpokals den Regionalligisten aus Riegelsberg.
In einem bis zur letzten Minute packendem Spiel, gewann das Team von Trainer Kai Klankert dank der Treffer von Lisa Mayer (28’) und Selina Wagner (88’) am Ende knapp mit 2:1 (1:0). Damit steht die Mannschaft nun im Mai im Finale und hat dort mit einem weiteren Sieg die Chance, sich nur ein Jahr nach Gründung der Mannschaft, direkt für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal im kommenden Jahr zu qualifizieren.

Lange Schlangen bildeten sich am Ostermontag vor der Rothfuss Best Gabion Arena in Göttelborn. Bei schönstem Sonnenschein und perfekten Rahmenbedingungen, begleiteten 600 Zuschauer den Anpfiff gegen eine erfahrene Regionalliga-Mannschaft aus Riegelsberg. Unsere FrauenElv, die bereits vor dem Spiel als Verbandsligameister feststand, ging motiviert in die Partie und versuchte direkt mehr Spielanteile an sich zu reißen. In der 28. Minute steckte Lena Reiter in die Spitze auf Lisa Mayer durch, die mit einem strammen Schuss unten rechts platziert zum 1:0 traf. Nur fünf Minuten später versuchte es Sina Kirschner, deren Schuss an den Pfosten spritzte.

Halbinal-SiegRiegelsberg reagierte in Halbzeit eins immer wieder mit gefährlichen Konterläufen, die aber allesamt von unserer FrauenElv frühzeitig unterbunden werden konnten. An dieser Stelle möchten wir Sandra Enz aus dem Riegelsberger Team gute Genesungswünsche übermitteln. Sie verletzte sich unmittelbar vor der Halbzeit in einem Zweikampf schwerer und konnte leider nicht mehr weiterspielen.

Werbung

Mit jeder Menge Schwung und dem Willen, diese knappe Führung noch zu drehen, startete der Regionalligist in den zweiten Durchgang. Einen Torschuss von Michaela Scheid rettete Spielführerin Sarah Franz in der 58. Minute gerade noch von der Linie und verhinderte mit ihrer Rettungstat den Ausgleich. Trainer Kai Klankert reagierte im Verlauf und brachte mit Karen Hager und Michelle Kriesch frische Kräfte ins Spiel. In der 88. Minute gelang es unserer Mannschaft dann kurzfristig die Führung auszubauen: einen Freistoß von Sarah Franz ließ Riegelsbergs Torfrau abklatschen und Selina Wagner staubte zum 2:0 ab. Obwohl Melanie Klein nur eine Minute später  wieder auf 2:1 verkürzte, war der Jubel groß als der Abpfiff erfolgte.

„Ich glaube das beste am Spiel war, dass wir heute weitergekommen sind“ bilanzierte ein erleichterter FrauenElv Trainer Kai Klankert den Halbfinal-Krimi und führte fort: „wir waren heute zwar extrem bemüht, aber es fiel uns etwas schwer unsere Grundnervosität abzulegen.“

Im Mai steht dann das Finale gegen die SG Parr Medelsheim an – hier kann man sich dann den Traum vom Finalsieg und der DFB-Pokal Qualifikation endgültig erfüllen.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg – Frauen, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Selina Wagner

 

Bildquellen:

  • SVE Frauen – 1. Mannschaft: SV 07 Elversberg

Stadtauswahl

X
X