Werbung

SVE: C-Junioren mit Punktgewinn gegen den FCK

Im Regionalliga-Spitzenspiel hat unsere U15 gegen den 1. FC Kaiserslautern ein 2:2-Unentschieden erkämpft! Die U19 hat derweil gegen den Aufsteiger TSG Bretzenheim beim 4:3 drei Punkte geholt, die U17 musste […]
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg
Aktuelle Informationen der SV Elversberg - Aktiven-Mannschaft | Bild: SV 07 Elversberg

Im Regionalliga-Spitzenspiel hat unsere U15 gegen den 1. FC Kaiserslautern ein 2:2-Unentschieden erkämpft! Die U19 hat derweil gegen den Aufsteiger TSG Bretzenheim beim 4:3 drei Punkte geholt, die U17 musste hingegen in Homburg eine 0:4-Pleite hinnehmen.

U19 siegt in torreichem Spiel

Die drei Punkte hat unsere U19 eingetütet – richtig zufrieden war Trainer Jens Kiefer dennoch nicht. Am Samstag sind unsere A-Junioren in der Regionalliga Südwest im Heimspiel gegen den Aufsteiger TSG 1846 Bretzenheim angetreten und konnten am Ende knapp mit 4:3 gewinnen. Die Anfangsphase des Spiels verlief dabei noch relativ ruhig, unser Team versuchte zwar, Druck aufzubauen, brauchte aber etwas Zeit, um den ersten Treffer zu erzielen. In der 27. Minute führte schließlich ein Standard zum 1:0. Niklas Schulz brachte dabei einen Freistoß von halblinker Position an den zweiten Pfosten, wo Yannik Haupts in die Luft stieg und mit dem Kopf die Führung erzielte. Mit diesem Treffer lief es dann auch auf dem Platz etwas besser – unsere U19 hätte in dieser Druckphase durchaus noch das ein oder andere Tor mehr machen können, hatte aber teilweise auch Pech, als beispielsweise der Abschluss von Fabio Lanfranco noch auf der Linie geklärt wurde. Trotzdem folgte das 2:0 noch kurz vor der Pause. Nach einer starken Balleroberung spielte Philipp Kiefer halbrechts den Pass auf Haupts, der dann sein zweites Tor nachlegte (45.). „Zu diesem Zeitpunkt war es eine verdiente Führung, nichtsdestotrotz haben wir nicht gut gespielt“, sagte Kiefer ehrlich. Nach dem Seitenwechsel konnte sein Team dabei erstmal noch die Führung ausbauen – nach einem langen Abschlag von SVE-Keeper Pascal Maier legte Haupts quer auf Maurice Schröder, der den Konter mit einem Lupfer zum 3:0 vollendete (49.). Doch dann schlichen sich im SVE-Spiel immer mehr Fehler und Nachlässigkeiten ein. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld konterten die Gäste unsere U19 aus und erzielten das 1:3 durch Finn Gärtner (58.). Zehn Minuten später flog ein langer Ball über die SVE-Abwehr, am 16er stand Jacob Roden bereit und schloss ins lange Eck zum 2:3-Anschluss für Bretzenheim ab (69.). Mit diesem Gegentor musste unser Team dann etwas Zittern – es entwickelten sich Chancen auf beiden Seiten, aber wieder gelang unserer U19 der nächste Treffer! In der 80. Minute war es zum dritten Mal Haupts, der vorm gegnerischen Tor erfolgreich war und auf 4:2 erhöhte. „Danach haben wir eigentlich gedacht, das Spiel sei gelaufen“, sagte Kiefer – aber sein Team kassierte erneut das Gegentor. In der Nachspielzeit markierte Hastie Abdulrahman das 3:4 für die TSG (90.+5). Mehr passierte aber nicht mehr. „Wir haben nächste Woche das Spiel gegen Saarbrücken vor der Brust. Da bedarf es mit Sicherheit einer Leistungssteigerung und einer besseren Einstellung“, fordert Kiefer.

Das Heimspiel gegen die Landeshauptstädter, die derzeit verlustpunktfreier Tabellenführer sind, steigt am kommenden Sonntag, 27. Oktober, um 13.00 Uhr.

U17 mit erster Saison-Niederlage in Homburg

Jetzt hat es unsere U17 erwischt – im Derby gegen den FC Homburg haben unsere B-Junioren von Trainer Sebastian Schummer die erste Niederlage in dieser Regionalliga-Saison kassiert. Am Samstag unterlag unser Team im Auswärtsspiel mit 0:4. Homburg stand dabei meist tief in der eigenen Hälfte, überließ unseren Jungs zwar mehr Ballbesitz, verteidigte aber extrem bissig und diszipliniert. „Wir haben uns unheimlich schwer getan, aus unserem Ballbesitz etwas zu machen und uns durch die Homburger Defensive durchzuspielen“, sagte Schummer. Auf der anderen Seite ging es dann richtig schnell, wenn Homburg mal in Ballbesitz kam. So auch beim ersten Gegentor. Nach dem Ballgewinn lief der FCH direkt den Konter, unsere Jungs konnten den Gegner nur zu spät stoppen – mit einem Foul kurz vorm Strafraum. Mika-Louis Gilcher verwandelte den Freistoß in der 5. Minute direkt zum 1:0. Keine Viertelstunde später legte der Gastgeber den nächsten Konter über die linke Seite hin, schlug die Flanke ins Zentrum, wo Sami Affes per Kopf auf 2:0 erhöhte (17.). Auch danach änderte sich am Bild nicht viel. Unsere Mannschaft hatte mehr Ballbesitz, aber nicht genug Durchschlagskraft. Homburg blieb durch Konter im Spiel. Zwei weitere führten in den letzten Spielminuten noch zu Toren. In der 75. Minute traf erneut Gilcher, in der Nachspielzeit legte Tim Gottlieb das vierte Tor zum 4:0-Endstand nach (80.+1). „Es war eine verdiente erste Niederlage“, sagte Schummer: „Jetzt heißt es analysieren, Lehren daraus ziehen und in den nächsten Spielen besser machen.“

Schließlich geht es in den Spitzenspiel-Wochen heiß weiter! Bereits am kommenden Samstag, 26. Oktober, kommt es zum nächsten Topduell, wenn unsere U17 um 16.00 Uhr auswärts gegen den FSV Mainz 05 II antritt.

U15 mit starkem Punktgewinn gegen den FCK

Unsere U15 hat im Regionalliga-Spitzenspiel dem Favoriten einen Punkt abgetrotzt! Unsere C-Junioren von Trainer Daniel Kiefer erspielten sich Heimspiel am Samstag in Unterzahl ein verdientes 2:2-Unentschieden gegen den 1. FC Kaiserslautern. Dabei erwischten die Gäste aus Kaiserslautern erstmal den besseren Start. In der 12. Minute erzielten die Gäste nach einer schnellen Spielverlagerung und mit etwas Glück im Eins-gegen-Eins aus halblinker Position den 1:0-Führungstreffer. Trotz des Rückstandes gaben unsere Jungs aber weiterhin Gas! Die Folge: Nach einer Flanke von Phil Thieltges feuerte Aaron Engel den Ball aus kurzer Distanz per Volleyschuss aufs FCK-Tor und erzielte so den Ausgleich zum 1:1 (19.)! Nach diesem Tor wurde unser Team immer mutiger und entschlossener – die Chancen, das Spiel zu drehen, waren durchaus gegeben. Eine Riesenmöglichkeit hatte so auch David Jochem nach einem starken Solo, er wurde aber noch in letzter Sekunde im gegnerischen Strafraum gestoppt. Stattdessen erzielte der FCK quasi mit dem Pausenpfiff etwas unglücklich die erneute Führung. Nach drei Pressschlägen wurde der Ball nicht richtig geklärt, Kaiserslautern nutzte das aus und markierte das 2:1 (34.). Nach dem Seitenwechsel gab unsere U15 aber direkt die richtige Antwort. Diesmal lieferte Aaron Engel die Vorlage, setzte sich am rechten Flügel stark durch und brachte die Flanke in den Strafraum, wo David Jochem den gegnerischen Keeper überlupfte und zum 2:2 traf (37.). Wenig später mussten unsere C-Junioren dann aber noch einen Rückschlag hinnehmen – in der 42. Minute musste Moritz Weiskircher mit Gelb-Rot frühzeitig vom Platz, unsere Jungs mussten die restliche halbe Stunde in Unterzahl überstehen. Eine Aufgabe, die unser Team mehr als gut meisterte – die beste Chance in der Schlussphase dieses Spiels gehörte trotz Unterzahl sogar unserer Mannschaft: Der Kopfballabschluss von David Jochem klatschte allerdings an den Innenpfosten. So blieb es beim 2:2 und dem verdienten Punktgewinn gegen den FCK. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Teams Möglichkeiten hatten, das Spiel zu gewinnen“, bilanzierte Trainer Kiefer: „Zwei Mal einen Rückstand auszugleichen und fast die komplette zweite Halbzeit gegen einen Topgegner in Unterzahl zu spielen und dennoch das Spiel offen zu gestalten, mutig nach vorne zu verteidigen und eigene Ballbesitzphasen zu generieren, verdient größten Respekt.“

Nach dem starken Punktgewinn geht es für unsere U15 am kommenden Wochenende wieder auswärts weiter. Am Samstag, 26. Oktober, treten unsere C-Junioren um 15.00 Uhr beim SV Gonsenheim an.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 

Werbung