| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Straßenverkehrsgefährdung durch riskantes Überholmanöver in Lebach

Lebach (ots) – Am Montag Nachmittag wurde der Polizei Lebach ein riskantes Überholmanöver in der Heersstraße, in Lebach mitgeteilt. Demnach sollte ein weißer Ford Fiesta ST, einen anderen Pkw, trotz durchgezogener Line, Mittelinsel mit Warnbaken und Gegenverkehr, in der Ortslage von Lebach überholt und diesen beim Wiedereinscheren geschnitten haben. Der Ford sei auch ins Schlingern geraten und dabei einem Fußgänger auf dem Gehweg gefährlich nahe gekommen. Glücklicherweise wurde der Fußgänger nicht erfasst. Um eine Kollision mit dem Ford zu vermeiden, habe der Fahrer des überholten Pkw eine Vollbremsung durchführen müssen.

Der Fahrer des Ford konnte bereits ermittelt werden. Die Polizei Lebach sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere wird der noch unbekannte Fußgänger gebeten, sich zu melden. Die Polizeiinspektion Lebach kann unter der 06881 5050 erreicht werden.

Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Lebach

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.



Stadtauswahl