Stolpert Heckendalheim heute am Kallenberg?

Diese Frage werden sich diejenigen, die es mit der DJK Bildstock halten, heute sicherlich stellen. Nach dem Punktgewinn der DJK letzte Woche gegen Tabellenführer Bexbach darf die Mannschaft von Trainerteam Bollmann/Lauerer mit breiter Brust gegen den Tabellendritten ran.

Mit dem SV Heckendalheim kommt der aktuell Tabellendritte in den Sportpark Kallenberg. Die Mannschaft von Trainer Marius Trompeter konnte seine letzten beiden Spiele gegen Wörschweiler und Union Homburg jeweils mit 3:1 gewinnen. Gefährlichster Stürmer auf dem Platz ist eindeutig der Trainer – bereits 27 Treffer markierte Trompeter in dieser Saison – in 18 Spielen, in denen er auf dem Platz stand. Doch auch Ansel (12 Tore in 13 Spielen) und Nischwitz (12 Tore in 11 Spielen) sind nicht zu unterschätzen. Neben einer starken Offensive zeigt sich jedoch auch, dass mit 33 Gegentreffern der SV Heckendalheim die meisten Gegentore der Top3 kassiert hat.

Für die DJK Bildstock gilt es also insbesondere die gefährlichsten Offensivkräfte der Gäste in den Griff zu bekommen. Bei diesem Vorhaben nicht helfen können nach unseren Informationen Florian Müler, Steven Baus, Nico Jolly und Pascal Merten. Kapitän Erik Simon ist fraglich.

Werbung

Dennoch möchte die Mannschaft dort anknüpfen, wo sie letzte Woche aufhörte: Eine weitere Spitzenmannschaft im heimischen Stadion ärgern. Mit einer geschlossenen Willens- und Mannschaftsleistung kann es der DJK Bildstock möglich sein, etwas Zählbares im Sportpark zu behalten. Und noch zwei Aspekte sollte die Mannschaft in die Waagschale werfen können: Das Hinspiel ging mit 6:2 in Heckendalheim verloren, es besteht die Möglichkeit auf eine Wiedergutmachung. Auch das Thomas Lauerer am Saisonende aus beruflichen Gründen seine Tätigkeit als Trainer aufgeben muss, kann ein paar Extraprozente freisetzen: Die Mannschaft möchte ihren Trainer mit möglichst vielen Siegen und einer guten Tabellenplatzierung aus dem Saarland „entlassen“.

Anstoß im Sportpark Kallenberg in Bildstock ist um 15:00 Uhr.

Bildquellen:

Stadtauswahl

X
X