St. Wendeler Ostermarkt und Marathon wegen Coronavirus abgesagt

Marathon St. Wendel
Auch der Marathon in St. Wendel ist in diesem Jahr abgesagt | Bild: Stadt St. Wendel
Als vorbeugende Maßnahme aufgrund der beschleunigten Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland sagt die Kreisstadt St. Wendel ihren beliebten Ostermarkt und den Marathon für dieses Jahr ab.

Geplant war der Ostermarkt für Donnerstag  26., bis Sonntag, 29. März, in der St.  Wendeler Innenstadt.  Im vergangenen Jahr zog der Markt rund  80  000 Besucher und 120 Busse aus ganz Deutschland und den Nachbarländern an. Ebenfalls abgesagt wird der St. Wendeler Globus-Marathon, der für 26. April geplant war. Zu dem internationalen Lauf-Event waren in den vergangenen Jahren rund 1800 Läufer und mehrere tausend Zuschauer in die Kreisstadt  gekommen.

Es war eine sehr schwierige Entscheidung, aber Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten müssen an erster Stelle stehen“, begründet St. Wendels Bürgermeister Peter Klär die Absagen. Der Koordinierungsstab der Kreisstadt hätte sich lange und intensiv beraten, dann aber aufgrund der aktuellen Entwicklung in Deutschland für die Absagen entschieden, um das Risiko einer Verbreitung des Virus so gering wie möglich zu halten. Dafür sprach auch die Empfehlung des Bundesgesundheitsministeriums, Veranstaltungen mit mehr als 1 000 Besuchern abzusagen.

Das ist natürlich sehr bitter für alle unsere Gäste, Partner und auch uns selbst, die bereits viel Arbeit in die Ausrichtung der Veranstaltungen investiert haben“, betont Klär.

Der Koordinierungsstab der Kreisstadt tritt weiterhin regelmäßig zusammen, um die aktuelle Situation fortlaufend zu bewerten und dabei auch über die Durchführung der weiteren Veranstaltungen in St. Wendel zu entscheiden.

Bildquellen:

  • Marathon St. Wendel: Stadt St. Wendel


Stadtauswahl