Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der Spvgg Quierschied

Spvgg Quierschied: Viele vergebene Chancen bringen nur einen Punkt

Am 20. Spieltag musste unsere 2. Mannschaft bei der 2. Mannschaft der SF Köllerbach antreten. Nach dem Sieg im Spitzenspiel vergangen Sonntag gegen Fechingen wollte man dort den Sieg vergolden. Dies gelang allerdings aufgrund einer katastrophalen Chancenverwertung nicht.

Die Zuschauer sahen eine sehr zähe Anfangsphase mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Die Zielstrebigkeit, das Tempo und das Umschaltspiel von vergangener Woche war wie weggeblasen.

Die erste Großchance hatte die SF Köllerbach: Nach Flanke vom Rechtsaußen konnte der Quierschieder Torwart Fabian Wiest den Kopfball des eingelaufenen Stürmers aber entschärfen. Nur wenige Minuten später köpfte der Heimstürmer den Ball nach einem Freistoß aus dem Halbfeld in die Maschen. Doch der gute Schiedsrichter pfiff diesen Treffer aufgrund eines Stürmerfouls zurück.

Nach einer kurz ausgeführten Ecke der Gastgeber konnte Tim Leinenweber, der von einer vorhergegangenen Aktion etwas verletzungsbedingte Probleme hatte, den Konter nicht sauber ausspielen und wurde vom Verteidiger der SF noch abgelaufen. Danach verließ Tim in der 28. Minute verletzungsbedingt den Platz und Jonas Fernsner kam in die Partie.

Danach kam die Zwädd besser ins Spiel und hatte durch Sascha Scheid, Kai Seewald und Hendrik Grätz vor der Pause drei hochkarätige Torchancen. So lag die Führung zwar in der Luft, jedoch blieb es bis zur Halbzeit beim torlosen Remis.

Die Trainer unserer Mannschaft mussten die richtigen Worte in der Kabine gewählt haben. Denn die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, ein Schuss von Hendrik Grätz aus 25 Metern landete am linken Pfosten. Das war der Beginn einer Drangphase der Gäste, in der reihenweise gute Chancen verballert wurden. Weder Sascha Scheid noch seine Teamkameraden Hendrik Grätz und Aldo Testa konnten die gut ausgespielten Chancen nutzen. So kam es wie es kommen musste und die Köllerbacher gingen nach einem von Testa abgefälschten Ball in Führung. In der Folge kamen die Offensivspieler Markus Woll und kurze Zeit später Felix Quarz in die Partie.

Kai Seewald aus 6 Metern und Hendrik Grätz ein paar Minuten später vergaben weitere gute Möglichkeiten. Mit dem Schlusspfiff gelang unserem Team aber noch der verdiente Ausgleich. Nach einer schönen Einzelaktion von Sascha Scheid und seinem abgefälschten Schuss in die Kiste endete das Spiel 1:1. Somit wurde wenigstens ein Zähler bei den zuletzt starken Köllerbachern erkämpft.

Am Sonntag empfängt unsere 2. Mannschaft um 13:15 Uhr den FC St. Arnual II. Gegen das Schlusslicht soll es dann wieder besser in Sachen Chancenverwertung laufen.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 

Bildquellen:

Stadtauswahl

X