Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der Spvgg Quierschied

Spvgg Quierschied: Verdienter Sieg im Spitzenspiel

Am 19. Spieltag empfing unsere zweite Mannschaft den Tabellenzweiten FV Fechingen zum Spitzenspiel 1. gegen 2. der Bezirksliga Saarbrücken. Beide Mannschaften hatten die gesamte Winter-Vorbereitung auf dieses Spiel hingearbeitet. Die „Zwädd“ hatte die Chance mit einem Sieg mit einem Polster in die finale Phase der Saison zu gehen.

Nach drei Minuten hatte der Gast aber die erste dicke Möglichkeit des Spiels, als Nils Bürger knapp im Strafraum eine Hereingabe verpasste. Das erste Tor konnten aber die Gastgeber erzielen. Nach einer Hereingabe aus dem Halbfeld von Tim Leinenweber gab es ein Missverständnis zwischen einem Fechinger Verteidiger und deren Torwart. Lukas Stolz beförderte den Ball mit dem Kopf ins eigene Tor. Es blieb aber ein offenes Spiel. In der 26. Minute foulte Yannik Eiler Hendric Bier im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Nils Burger zum 1:1. Vor der Pause konnte die „Zwädd“ wieder in Führung gehen. Ein abgefälschter Schuss konnte Sascha Scheid zum 2:1 verwerten. So ging es auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit hatte zu Beginn nicht viele Höhepunkte. In der 62. Minute hätte der Gast beinächst das zweite Eigentor geschossen, der Ball ging aber knapp drüber. Die „Zwädd“ war im Anschluss das bessere Team. Fechingen hatte in der zweiten Hälfte keine nennenswerte Torchance. Nach 74 Minuten hatte Sascha Scheid die große Möglichkeit den Sack zu zu machen, scheiterte jedoch am Gästetorwart. Kurz vor Schluss hatte Manuel Dillenburger und Jonas Fernsner mit einem Pfostenschuss die Möglichkeiten das Ergebnis klarer zu gestalten. Am Ende blieb es aber beim verdienten 2:1 Erfolg.

Mit dem Sieg konnte die „Zwädd“ vorerst auf acht Punkte davonziehen. Vor allem die Schwachstellen in der Innenverteidigung der Gäste wurden gut genutzt. Ein wichtiger Schritt in Richtung Meisterschaft, jedoch wird der Titel in den vermeintlich „einfachen“ Spielen entschieden. Und hier ist unsere Mannschaft immer für einen Stolperer gut. Der nächste Gegner, die SF Köllerbach II haben schon des Öfteren unter Beweis gestellt, dass sie gegen Spitzenteams der Liga punkten können. Also ist die „Zwädd“ gewarnt und muss nun Woche für Woche alles auf den Platz bringen, was sie zu bieten hat.

Unsere Zweite jubelt nach dem Sieg gegen den Verfolger

Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Jan-Erik Schlicker

 

Bildquellen:

Stadtauswahl