Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Werbung

Spvgg Quierschied: So langsam geht es um ALLES!

Die Erste kämpft um Punkte im Abstiegskampf – die Zweite dagegen im Meisterschaftsrennen. Am Sonntag empfängt unsere 1. Mannschaft um 15:30 Uhr den TuS Herrensohr. Zuvor trifft unsere 2. Mannschaft auf den FC ST. Arnual II – Anpfiff ist um 13:15 Uhr! Bitte denkt an die Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf Sonntag von 02:00 auf 03:00 Uhr!

Spvgg: Nach drei Niederlagen am Stück ist auf Seiten der Wambe klar: Quierschied kämpft um den Klassenverbleib! Die Situation der saarländischen Amateurmannschaften, die aus der hinteren Tabellenregion grüßen, ist ernst. Denn lange stand es nicht mehr so schlimm um die Saar-Oberligisten, die mit ihrem Abstieg einen Erdrutsch in allen tieferen Klassen veranstalten könnten. Allen voran in „unserer“ Saarlandliga. Die Situation ist der Mannschaft bekannt – seit Wochen benennen die Verantwortlichen den Ernst der Lage. Der lautet: Auch als Vierzehnter kann man noch absteigen. Doch ausgerechnet beim Spiel in Schwalbach, dem Tabellenschlusslicht, enttäuschte das Team auf ganzer Linie. Jetzt muss dringend eine Wende her! Es könnte so einfach sein: Die Mannschaft muss nur abrufen, was in ihnen steckt. Also, Jungs: Aufwachen, Ärmel hochkrempeln und Punkte holen! Nur so können wir den Verbleib in der Saarlandliga schnellstmöglich sichern.

Mit Herrensohr kommt ein starker Gegner nach Quierschied, doch unserem Team ist an einem guten Tag alles zuzutrauen.

TuS: Am 25. Spieltag der Saarlandliga kommt es zum Derby gegen den letztjährigen Meister der Saarlandliga, TuS Herrensohr. Die Gäste von Trainer Bernd Eichmann stehen auf dem 7. Tabellenplatz
der Saarlandliga. In 23 Spielen wurden
42 Punkte eingesammelt. Im Jahr 2019 hat Herrensohr 3 Spiele absolviert. Zunächst gab es einen 4:0 Heimsieg über den SV Saar 05, danach eine 0:3 Niederlage beim SV Auersmacher. Unter der Woche verlor Herrensohr in Mettlach beim Nachholspiel mit 1:5. Erfolgreichster Torschütze von „Kaltnaggisch“ ist aktuell Manuel Schuck mit 13 Saisonstoren. Trainer
Eichmann wird auch in der kommenden Saison Trainer in Herrensohr bleiben, er hat seinen Vertrag bereits frühzeitig verlängert und wird somit seine erfolgreiche Arbeit ein weiteres Jahr fortsetzen.

Der Schiedsrichter: Die Begegnung leitet Giuseppe Geraci.

Das Hinspiel: Im Hinspiel gewann der TuS durch Tore von Roman Hanschitz und Manuel Schuck mit 2:0 gegen unsere Sportvereinigung.

22. Spieltag Bezirksliga Saarbrücken, Sonntag 31.03.2019 13:15 Uhr Spvgg Quierschied II – FC St. Arnual II

Unsere 2. Mannschaft möchte nach dem Remis in der vergangenen Woche am Sonntag wieder einen Dreier einfahren. Gerade auch, weil Verfolger Fechingen mit der Auswärtspartie in Schnappach eine knifflige Aufgabe vor der Brust hat. Unsere Zweite bekommt es mit dem Schlusslicht FC St. Arnual II zu tun. In den letzten Jahren war das Team von Trainer Björn Dill immer wieder Gegner von Spvgg.-Teams. Bis vor zwei Jahren war es ein Dauerrivale unserer damaligen 3. Mannschaft in der Kreisliga A. Selten waren die Aufeinandertreffen langweilig – selten hatte der vermeintliche Favorit leichtes Spiel. Wer am Sonntag der Favorit ist, liegt auf der Hand, was aber niemals dazu führen darf, dass unsere Gäste unterschätzt werden. St. Arnual hat als Schlusslicht bisher erst zehn Punkte gesammelt. Im Neuen Jahr kassierte die Jungs vom „Daarle“ zwei Niederlagen: Beim SC Friedrichsthal (1:6) und gegen den Mit-Aufsteiger SC Viktoria Hühnerfeld (1:3). Auffällig: Nur in einem Spiel der laufenden Bezirksliga-Runde erzielte der FC St. Arnual II kein eigenes Tor – im Hinspiel gegen unsere Zweite. Das endete 2:0 für Quierschied und damit alles andere als deutlich. Erfolgreichster Torjäger der Daarler ist laut Fupa René-Andreas Klinkert mit 12 Treffern. Geleitet wird das Spiel von Patrick Hahl.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 

Werbung

Stadtauswahl