Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Werbung

Spvgg Quierschied: Erste muss nach Bischmisheim, Zweite auf die Röchlinghöhe

Der Schiedsrichter-Streik vom vergangenen Wochenende sollte uns alle zum Nachdenken anregen. Damit dies auch einen nachhaltigen Effekt hat, setzt sich unsere Spvgg. auch weiter aktiv für Fairplay gegenüber den Unparteiischen ein und ruft die eigenen wie auch alle anderen Fußballfans dazu auf, einen respektvollen Umgang mit den Schiedsrichterinnnen und Schiedsrichtern zu pflegen. Denn: Ohne Schiris – kein Fußball! Nun zum wieder aufgenommenen Spielbetrieb. Nach dem spielfreien Wochenende stehen am Sonntag zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Unsere 1. Mannschaft tritt beim Aufsteiger FV 09 Bischmisheim an. Anstoß wird erst um 16:45 Uhr sein. Unsere 2. Mannschaft spielt ebenfalls am Sonntag, aber bereits um 15:00 Uhr beim SV Hermann-Röchling-Höhe. Beide Teams wollen unbedingt gewinnen und freuen sich auf viele Fans, die sie dabei unterstützen.

10. Spieltag Saarlandliga, Sonntag 22.09.2019 16:45 Uhr FV 09 Bischmisheim – Spvgg Quierschied (Sportplatz: Kunstrasen, Im Allmet, 66132 Bischmisheim)

Quelle: www.wikipedia.org

FV 09: Der FV 09 Bischmisheim hat in diesem Sommer den Durchmarsch von der Landesliga Süd in die Saarlandliga perfekt gemacht. Im Juni 2018 stiegen die Rehböcke – wie man die „Bischmisser“ im Sprachgebrauch bezeichnet – nach 5 Landesligajahren als Tabellenzweiter in einem Entscheidungsspiel in die Verbandsliga Südwest auf. Im Elfmeterschießen gewann die Elf von Stephan Otte gegen den Vizemeister aus dem Westen, Körprich -Bilsdorf. Mit dem Ziel Klassenerhalt startete man in die neue Runde – am Schluss wurde es die sensationelle Meisterschaft und der Aufstieg in die Saarlandliga. Nach Jahren des Erfolgs lernt man dort aber mittlerweile wieder andere Seiten kennen, mit fast der identischen Truppe aus dem Vorjahr steht man seit dem 1. Spieltag tief im Tabellenkeller. Doch in Bischmisheim betrachtet man die Lage realistisch, immer wieder wird betont, dass allen die Schwere dieser Klasse bekannt ist – und man mit Misserfolgen zwangsläufig umgehen muss. Auch weil große Investitionen in die Mannschaft nicht getätigt werden sollen. Der erfolgreich Weg der vergangenen Jahre wird konsequent durchgezogen. In 8 Saarlandligaspielen konnte Bischmisheim bislang erst einen Sieg verbuchen. Zuhause schlug man den FV Schwalbach am 6. Spieltag mit 2:1. Alle anderen 7 Spiele wurden verloren. Zuletzt vor 2 Wochen gegen Herrensohr mit 2:5. Mit bereits 31 Gegentoren haben die 09er die mit Abstand meisten Gegentreffer der Liga. Bester Torschütze im Team ist Julian Hollinger mit 4 Treffern. Ein Wiedersehen gibt es mit Philipp Häfner (zwischen 2016 und 2018 mit 17 Saarlandligaspielen für Quierschied). Er stürmt seit dieser Saison für den Liganeuling, kam vom FCS II.

Spvgg: Unsere Sportvereinigung konnte mit einem guten Gefühl in die unfreiwillige Pause gehen. Erst einmal wurde das letzte Ligaspiel in Eppelborn (2:1) gewonnen, danach gab es einen souveränen Auftritt im Pokal in Bliesransbach (7:0). Die Stimmung war dementsprechend locker – aber jetzt gilt es wieder, alle Sinne zu schärfen. Denn es wartet eine sehr wichtige und richtungsweisende Woche auf die Wambe. Drei Spiele in 8 Tagen – allesamt gegen Konkurrenten aus dem Mittelfeld bzw. der hinteren Tabellenhälfte (B’heim, Hasborn, Schwalbach). Die Elf von Trainer Robin Vogtland möchte in dieser Runde sorgenfrei agieren, also gilt es, in diesen Spielen ordentlich zu punkten – gerade im Spiel beim Tabellenletzten am Sonntag. Hier soll der Startschuss für eine erfolgreiche Woche gelegt werden. Am besten knüpfen unsere Jungs dabei an das letzte Ligaspiel an, als eine geschlossene Teamleistung und sehr gute taktische Disziplin der Schlüssel zum Erfolg waren.

Die letzten Duelle: In der Saison 2013/2014 kreuzten sich zuletzt die Wege in Pflichtspielen zwischen den Rehböcken und der Wambe. Das Hinspiel gewann unsere Spvgg. zuhause mit 4:0 und auch im Rückspiel und damaligen Spitzenspiel gewann Quierschied klar mit 3:0. Am Ende sind wir in der Relegation in die Verbandsliga aufgestiegen.

Der Schiedsrichter: Das Spiel leitet Manuel Brell. Ihm assistieren Benjamin Bubel und Pascal Polster.

8. Spieltag Landesliga Süd, Sonntag 22.09.2019 15:00 Uhr SV Hermann-Röchling-Höhe – Spvgg Quierschied II (Sportplatz: Kunstrasen, Merziger Str., 66333 Röchlinghöhe)

Unsere 2. Mannschaft tritt am Sonntag bei der noch punktlosen Mannschaft des SV Herman Röchling Höhe an. Die Heimelf von Trainer Andreas Vogt kassierte in 6 Spielen 6 Niederlagen. Und diese fielen zum Teil sehr deutlich aus. Somit sind die Vorzeichen klar, unsere 2. Mannschaft geht als Favorit in diese Partie. Seit 3 Ligaspielen ist die „Zwädd“ ungeschlagen – und das soll auch so bleiben. Nachdem man die beiden bisherigen Saisonsiege auf dem eigenen Platz einfahren konnte, soll im Völklinger Stadtteil der erste Auswärtssieg her. Die Anfangself wird sich gegenüber dem letzten Ligaspiel in Geislautern (1:1) wieder ändern. Wie so oft aus unterschiedlichen Gründen, sei es aufgrund des Spiels der Ersten, urlaubsbedingt oder leider auch verletzungsbedingt. Schwer wiegt vor allem der Ausfall von unserem Jungspund Justin Bähring. Er verletzte sich in einem Trainingsspiel ganz schwer am Fuß und wurde bereits operiert. An dieser Stelle möchten wir im Namen der gesamten Spvgg. gute Besserung wünschen. Vielleicht muntert sein Team ihn ja am Sonntag etwas auf – mit 3 Punkten beim Auswärtsspiel auf der Röchlinghöhe. Das letzte Pflichtspiel mit dem Gegner gab es im Duell mit unserer 1. Mannschaft, im März 2014 gewannen die Wambe mit 11:3. Das Spiel am Sonntag leitet Schiedsrichter Stephan Spengler. Aufgrund eines Vorfalls bei den Gastgebern zuletzt, pfeift er im Gespann mit seinen Assistenten Mario Zenner und Oliver Huckert.

Coach Markus Woll besuchte unter der Woche den verletzten Spieler Justin Bähring im Krankenhaus. Die gesamte Spvgg. wünscht: Gute Besserung!

Hinweis: Schon am nächsten Mittwoch (25.09, 19:00 Uhr) absolviert unsere 1. Mannschaft ihr Nachholspiel zuhause gegen den SV Rot-Weiß Hasborn.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 

Werbung

Stadtauswahl