Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Werbung

Spvgg Quierschied: Erste am Sonntag in Schwalbach – Zweite in Köllerbach

Am kommenden Sonntag spielt unsere 1. Mannschaft beim FV 09 Schwalbach. Anstoß auf dem Rasenplatz, Jahnstraße, 66773 Schwalbach ist um 15:30 Uhr. Unsere 2. Mannschaft spielt am Sonntag bei der Zweiten der Sportfreunde Köllerbach. Die Partie auf dem Kunstrasenplatz, Köllertalstraße, 66346 Köllerbach findet um 15:00 Uhr statt. Unsere Mannschaften benötigen beide weiter wichtige Punkte und hoffen auf zahlreichen Anhang aus Quierschied!

24. Spieltag Saarlandliga, Sonntag 24.03.2019 15:30 Uhr FV 09 Schwalbach – Sportvereinigung Quierschied

FV 09: Der Aufsteiger aus 2017 steht mit 13 Punkten auf dem 17. Tabellenplatz, der aufgrund des Rückzugs von Bübingen den letzten sportlich ausgetragenen Tabellenplatz der Liga bedeutet. Damit sieht die Situation bei den Grün-Weißen derzeit sehr düster aus, der Abstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen (Stand 22.03.2019) ist groß. Nach einem sehr schwachen Start in die Saison entließ der Verein bereits früh Trainer Jörg Schampel. Nach der Interimslösung Yasar Akcay folgte der neue Cheftrainer Dimitri Abazadze. Sein Debüt gab dieser beim Auswärtsspiel bei unserer Sportvereinigung – dabei entführte er einen Punkt mit nach Schwalbach. Es folgte danach ein Heimsieg gegen Eppelborn aber der sportliche Erfolg blieb weiterhin aus. In 14 Spielen gab es danach nur noch zwei Siege. Und auch der Start in das neue Jahr 2019 blieb erfolglos. In zwei Spielen kassierte Schwalbach zwei Niederlagen, gegen den SV Mettlach mit 1:4 und gegen Brebach mit 0:5.

Spvgg: Unsere Mannschaft darf den Gegner aus Schwalbach überhaupt nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mittlerweile dürfte jedem Spieler bekannt sein, dass man stets als gesamte Mannschaft an die Leistungsgrenze gehen muss, um Punkte in dieser starken Liga einzufahren. Ebenso dürfte jedem Akteur die Tabellenlage bekannt sein, sodass unser Team bis zum Saisonende hellwach bleiben muss, um sich von dem derzeit gefährdeten 14. Platz (VfL Primstal, 20 Punkte) fern zu halten. Nach dem sehr starken Auftaktspiel in Primstal – wo unsere Mannschaft selbst einen Maßstab setzte – gab es für die Sportvereinigung leider in den beiden folgenden Spielen gegen Homburg II und Auersmacher keine Punkte. Dennoch war sie auch in diesen beiden Spielen an Punktgewinnen dran, sodass die Leistungen insgesamt in Ordnung waren. Dennoch muss eine Schippe draufgelegt werden, damit es am Sonntag wieder 3 Punkte beim Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt zu feiern gibt.

Der Schiri: Das Spiel wird geleitet von Tobias Ewerhardy. Im assistieren Eric Leidinger und Manuel Olmscheid.

Das Hinspiel: Im Hinspiel trennten sich Quierschied und Schwalbach 1:1. Unser Tor erzielte Mirco Zavaglia.

20. Spieltag Bezirksliga Saarbrücken, Sonntag 24.03.2019 15:00 Uhr SF Köllerbach II – Sportvereinigung Quierschied II

Mit dem 2:1-Sieg im Spitzenspiel gegen den FV Fechingen hat sich unsere Mannschaft einen guten Vorsprung von 8 Punkten erarbeitet. Allerdings: Fechingen hat noch eine Partie weniger ausgetragen. Somit geht die „Zwädd“ derzeit von 5 Punkten aus. Wie schnell ein komfortabler Vorsprung verspielt ist, haben alle Fußballfans in der Bundesliga beim derzeitigen Duell Bayern/BVB verfolgen können. Es heißt also absolut konzentriert weiterarbeiten. Sicherlich ist es jetzt kein Geheimnis mehr, dass unsere Truppe unbedingt die Meisterschaft nach Quierschied holen will. Dafür gilt es sich den noch 9 ausstehenden Spielen den „Popo“ aufzureißen. Der Gegner am kommenden Sonntag, hat 2019 zwei deutliche Ausrufzeichen gesetzt. Erst gewann Köllerbach II zuhause gegen Friedrichsthal, danach wurde am letzten Sonntag ein Dreier in Hühnerfeld souverän nach Hause gebracht. Unser Team ist also gewarnt und wird sicherlich hochmotiviert zu Werke gehen, um den Köllerbachern die erste Niederlage des Jahres zu bescheren und damit weiterhin einen guten Vorsprung gegenüber der Konkurrenz zu verteidigen. Das Spiel leitet Schiedsrichter Michael Meiser. In der Hinrunde endete die Begegnung 6:0 für die Wambe. 4 Mal traf Hendrik Grätz, zudem konnten sich Sascha Scheid und Andi Breier in die Torschützenliste eintragen.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 

Werbung

Stadtauswahl