Werbung

Spvgg Quierschied: Erste am Samstag bei Saar 05 – Zweite am Sonntag in Auersmacher

Aktuelles von der Spvgg Quierschied
Aktuelles von der Spvgg Quierschied

Unsere 1. Mannschaft spielt am Samstag um 16:00 Uhr auf dem Kieselhumes in Saarbrücken gegen den dort heimischen SV Saar 05. Unsere 2. Mannschaft spielt wie gewohnt am Sonntag, dann aber erst um 16:45 Uhr beim SV Auersmacher II. Beide Teams wollen nach einer kurzen Durststrecke ohne Sieg wieder Punkte einfahren.

Vogtland-Elf will weiteres Abrutschen in der Tabelle verhindern

Samstag, 19.10.19 16:00 Uhr, 14. Spieltag Saarlandliga, SV Saar 05 Saarbrücken- Spvgg Quierschied

Saar 05: Mit dem Gastspiel auf dem Kieselhumes trifft unsere Erste auf einen unmittelbaren Tabellennachbarn. Die Gastgeber stehen auf Platz 10. der Saarlandliga und damit einen Rang hinter den Wambe. Während Quierschied 19 Punkte auf dem Konto hat, wurden von den 05ern 17 Zähler eingefahren. Bester Torschütze der „Söhne Saarbrückens“ ist Christian Hertel mit 6 Toren. Zuletzt lief es bei Saar 05 nicht wirklich rund. In der Liga wartet man seit 3 Spielen auf einen Sieg und zwischendurch gab es auch das Pokal-Aus beim Verbandsligisten SV Rohrbach. Die Saarbrücker waren vor einigen Wochen an einem der kuriosesten Spiele der Saarlandliga 2019/2020 beteiligt. Beim FV Schwalbach lag Saar 05 mit einem Mann weniger aussichtslos nach 70 Minuten mit 1:5 zurück, zeigte dann aber eine riesige Moral und erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 5:5. Ein Spiel dass sicher niemand so schnell vergessen wird. Trainiert wird Saar 05 seit vielen Jahren von Timon Seibert. Es ist seine 13. Saison auf dem Kieselhumes, kein anderer Trainer in dieser Liga ist länger bei seinem Club.

Spvgg: Unsere Mannschaft von Robin Vogtland musste nach einer schönen Siegsserie zuletzt zwei Niederlagen in Folge einstecken. Zeit also, eine neue Serie zu starten. Nach den beiden verlorenen Spielen wird es gerade im Tabellen-Mittelfeld wieder enger. Auf Platz 5. – wo die Wambe vor zwei Wochen standen – sind es gerade einmal 2 Punkte Rückstand. Mit einer Niederlage in Saarbrücken würde unsere Mannschaft dagegen mindestens einen weiteren Rang abfallen. Grund genug also, alles zu geben, um etwas Zählbares einzufahren. Dabei heißt es am Samstag, wieder von Beginn an hellwach zu sein. Denn das war in den letzten beiden Spielen ein Problem. Zweimal musste die Spvgg. einem 0:2 Rückstand hinterher laufen. Diese Rückstände bekamen Vogtland und seine Jungs trotz jeweiligem Anschlusstreffer nicht mehr gedreht. Verzichten muss unser Coach auf den rot-gesperrten Samuel Ikas. Dafür sind Florian Weber, Eric Schön und Mirco Zavaglia wieder mit dabei.

Der Schiedsrichter: Das Spiel wird geleitet von Team Luxemburg.

Die letzte Saison: Im Hinspiel der Saison 18/19 gab es in Quierschied ein 2:2 Unentschieden. Im Rückspiel gewann unsere Spvgg. in Saarbrücken mit 2:1.

Der nächste dicke Brocken für die Zweite

Sonntag, 20.10.19 16:45 Uhr, 12. Spieltag Landesliga Süd, SV Auersmacher II – Spvgg Quierschied II

Quelle: www.svauersmacher.de

Für unsere Zweite geht es am Sonntag zum Tabellendritten SV Auersmacher II. Das Spiel wird aufgrund der Vorspiele der 3. und 4. Mannschaft des SVA erst um 16:45 Uhr angepfiffen. Die Heimelf von Trainer Christof Müller steht mit 22 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz der Landesliga Süd. Also dort, wo man auch am Ende der Vorsaison stand. Gerade einmal ein Pünktchen fehlte der „U23“ auf den Relegationsplatz, der vom späteren Aufsteiger SV Gersweiler belegt wurde. In dieser Saison möchte der SVA II wieder oben mitspielen, wobei es gerade mit dem FC Kleinblittersdorf und dem SV Walpershofen starke Konkurrenz um den Verbandsliga-Aufstieg gibt. Aus dieser ist Auersmacher 2017 abgestiegen. Mit 38 Toren verfügt die Müller-Elf über den zweitstärksten Angriff der Liga. 25 Tore erzielten dabei alleine die Angreifer Max Krämer (13) und Tom Lonsdorfer (12).

Unsere 2. Mannschaft ist in der Tabelle auf den 12. Tabellenplatz abgerutscht. Nach drei Niederlagen in Folge sowie den Ergebnissen der Konkurrenz beträgt der Vorsprung auf den ersten möglichen Abstiegplatz nur noch 2 Punkte. Nach zwei schwachen Spielen zeigte man am Samstag gegen den Tabellenführer Kleinblittersdorf eine gute Leistung, verlor am Ende unglücklich. Diese Leistung gilt es jetzt in die kommenden Spiele zu transportieren, Woche für Woche an die Leistungsgrenze zu gehen. In Auersmacher Punkte zu entführen wäre sicherlich eine kleine Überraschung, doch mit der nötigen Konzentration und Disziplin wie am Samstag nicht unmöglich. Das letzte Pflichtspiel zwischen Quierschied und dem SVA II stammt aus der Verbandsliga-Saison 16/17 im Duell mit unserer 1.Mannschaft. Quierschied gewann damals mit 4:0. Die beiden Zweitvertretungen standen sich außerdem im Sommer 2017 in einem Testspiel gegenüber, das die Wambe Zuhause mit 2:1 gewannen. Schiedsrichter der Partie am Sonntag ist Lucas Zintel.

Vorab ein Hinweis: Nicht vergessen, nächste Woche Mittwoch 23.10, 19:00 Uhr Sparkassen Saarlandpokal SV Losheim – Spvgg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der Spvgg. Quierschied, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Info

 

Werbung