Zverev gewinnt Olympia-Gold im Tennis-Einzel

Bei den Olympischen Spielen hat Alexander Zverev das Finale im Tennis-Einzel gegen Karen Chatschanow aus Russland gewonnen und sich somit die Goldmedaille gesichert.

Der 24-jährige Hamburger setzte sich am Sonntag in Tokio souverän in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:1 gegen den Russen durch. Bronze hatte sich schon zuvor der Spanier Pablo Carreno-Busta gesichert, der im Spiel um den dritten Platz Novak Djokovic besiegen konnte.

An Letzterem war Jan-Lennard Struff in der zweiten Runde gescheitert. Dominik Koepfer war im Achtelfinale gegen Carreno-Busta aus dem Turnier ausgeschieden. Der vierte deutsche Starter Philipp Kohlschreiber hatte bereits sein Auftaktmatch gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas verloren. Zverev ist der erste deutsche Olympiasieger in einem Tennis-Einzelwettbewerb der Männer.





Werbung