SV Elversberg: U17 bringt einen Punkt aus Wiesbaden mit

In der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest hat unsere U17 am Sonntag einen Punkt vom Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden mitgebracht, die beiden Teams trennten sich am Ende mit einem torlosen 0:0. “Wenn […]

Werbung

In der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest hat unsere U17 am Sonntag einen Punkt vom Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden mitgebracht, die beiden Teams trennten sich am Ende mit einem torlosen 0:0.

“Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, war es ein gerechtes Ergebnis. Für unsere Jungs war es auch wichtig, nach dem 0:7 aus der Vorwoche wieder zu punkten”, sagte Trainer Daniel Demmerle später. Während der Gastgeber aus Wiesbaden in der ersten Halbzeit zwei Riesenchancen hatte, aber einmal nur den Pfosten traf und dann den Ball knapp über das Tor schickte, waren unsere Jungs nach dem Seitenwechsel deutlich besser im Spiel, verteidigten stabiler und ließen kaum noch was zu – auf der anderen Seite hatte die U17 einige gute Umschaltaktionen, in denen der letzte Pass allerdings nicht ankam. Die größte Chance auf den Siegtreffer hatten unsere Jungs dann in der Nachspielzeit, scheiterten aber aus vier Metern im direkten Duell am gegnerischen Torhüter. “Gerade mit der Großchance am Schluss trauert man natürlich schon etwas den beiden Punkten nach. Im Endeffekt ist ein Punkt bei unserer aktuellen Tabellensituation nicht das Gelbe vom Ei und bringt uns tabellarisch nicht weiter nach vorne, aber es war wichtig, dass die Jungs wieder etwas mitnehmen konnten, das haben sie in Wiesbaden gut gemacht”, sagte Demmerle.

Für die U17 steht in der Bundesliga jetzt noch mal eine kleine Pause an – weiter geht es dann am Samstag, 27. November, mit dem schwierigen Heimspiel gegen den Tabellenführer VfB Stuttgart, Spielbeginn ist um 13.00 Uhr.

U19 siegt im Derby

Die U19 hat am Samstag in der Regionalliga Südwest das Heimspiel und Saar-Derby gegen den FC Homburg mit 3:1 für sich entschieden. Dabei kamen die Gäste aus Homburg zunächst etwas besser ins Spiel und hatten die erste Chance der Partie, unser Keeper Enrico Korb konnte aber im direkten Duell gegen den FCH-Spieler das Gegentor verhindern. Auf der anderen Seite hatten unsere Jungs ihre größte Chance in der ersten Hälfte nach einem Eckball, bei dem allerdings der gegnerische Keeper auf der Linie angeschossen wurde. “Insgesamt hatte Homburg aber in der ersten Halbzeit etwas mehr vom Spiel”, sagte Interimstrainer Jens Kiefer: “Auf beiden Seiten musste schon früh verletzungsbedingt gewechselt werden, beiden Spielern wünschen wir natürlich eine gute Besserung.” Nach dem Seitenwechsel konnte unsere U19 die Partie dann allerdings mehr an sich reißen. Dosenöffner war das schnelle 1:0 nach dem Seitenwechsel: In der 47. Minute brachte Anton Ziegler einen Eckball an den 16er, wo Justin Pfeffler in die Mitte auf Kenan Skenderovic ablegte – und der drückte die Kugel zur SVE-Führung über die Linie. “Danach hatten wir 20 Minuten eine sehr gute Phase, in der wir viel Druck gemacht und Chancen herausgespielt haben”, sagte Kiefer. Die größte Möglichkeit hatte Anton Ziegler bei einem Hand-Elfmeter, den der gegnerische Torwart jedoch parieren konnte. In der 74. Minute machte Homburg das Spiel dann noch mal spannend, als Jonas Pfeiffer nach einem Freistoß aus dem Getümmel heraus zum 1:1-Ausgleich traf, aber unser Team spielte danach trotzdem souverän und stark weiter. “Wir haben weiter ruhig und ordentlich gespielt und Druck gemacht”, lobte Kiefer. Die Folge: In der Nachspielzeit gelang die erneute Führung durch einen verwandelten Foul-Elfmeter von Alessio Runco (90.+2), als Homburg dann alles aufmachte und auch der gegnerische Torwart nach vorne aufrückte, kam unser Team zur Konterchance, bei der Justin Pfeffler zum 3:1-Endstand ins leere Tor einschießen konnte (90.+5).

Für die A-Junioren geht es nun diesen Samstag, 13. November, um 17.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei der TSG Bretzenheim weiter.

U15 feiert Heimsieg gegen Trier

Auch die C-Junioren konnten in der Regionalliga Südwest am Wochenende dreifach punkten: Im Heimspiel gegen den SV Eintracht Trier gewann die U15 von Trainer Sebastian Schummer mit 4:0 und verteidigte damit den zweiten Tabellenplatz. Die Partie gegen Trier war dabei in den ersten Minuten ein Abtasten ohne Chancen, wobei man von Beginn an gesehen hat, dass Trier mitspielen und kombinieren und nicht nur zerstören wollte. In der 9. Minute konnten unsere Jungs dann ihre erste Chance des Spiels direkt nutzen und nach Freistoßflanke von Denis Hellhorn durch einen guten Kopfball von Tyler Notarrigo in Führung gehen. “Mit der Führung im Rücken haben wir immer mehr die Kontrolle übernommen und haben es geschafft, Trier durch hohes Pressing unter Druck zu setzen, während Trier zwar immer noch gut kombiniert hat, aber zu keinen echten Angriffen kam”, sagte Schummer. In der 21. Minute hat sich das hohe Pressing ausgezahlt und der Trierer Torwart hat unter Druck am Rückpass seines Mitspielers vorbeigetreten, sodass Sahit Qallaku den Ball ins leere Tor zum 2:0 schießen konnte. Nur vier Minuten später konnte unsere U15 im Mittelfeld den Ball erobern, schaltete schnell um und Loay Al Mohammad blieb nach starkem Steckpass von Sahit Qallaku vorm Trierer Torwart cool und konnte das 3:0 nachlegen (25.), mit dem es auch in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit wars zunächst das gleiche Bild, unsere Jungs kamen zu hochkarätigen weiteren Chancen, sind dabei aber mehrmals am Torwart gescheitert. Nach vielen Wechseln auf beiden Seiten war Mitte der zweiten Halbzeit der Spielfluss weg, dennoch konnte die U15 kurz vor Schluss noch auf 4:0 erhöhen. Nach Balleroberung schaltete unser Team erneut schnell um, Maxi Janes spielte gut auf Marlon Ambos, der vor dem Trierer Torwart den Überblick behalten hat, noch mal querlegte auf Finn Hefner, der ins leere Tor schieben konnte (67.).

An diesem Wochenende steht für die U15 nun ein Derby an: Am Samstag, 13. November, tritt das Team um 13.00 Uhr auswärts bei der JFG Saarlouis/Dillingen an.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 





Bildquellen:

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Werbung