SV Elversberg: U15 feiert klaren Heimsieg

Erfolgreiches Wochenende in unserem NLZ Saar: Neben der U21 hat auch die U15 in der Regionalliga Südwest ihr Heimspiel gewonnen und die Spvgg. Wirges mit 4:0 besiegt. Die U19 hat […]

Erfolgreiches Wochenende in unserem NLZ Saar: Neben der U21 hat auch die U15 in der Regionalliga Südwest ihr Heimspiel gewonnen und die Spvgg. Wirges mit 4:0 besiegt. Die U19 hat derweil gegen den Tabellenführer Eintracht Trier beim 1:1 einen Punkt geholt. Die U17 hatte ein spielfreies Wochenende.

U19 mit Remis gegen Trier

Die A-Junioren haben am Sonntag im Regionalliga-Heimspiel gegen den SV Eintracht Trier einen Punkt geholt – gegen den Tabellenführer ein gutes Ergebnis, dennoch wäre für unsere U19 beim letztlichen 1:1 sogar noch der Heimsieg drin gewesen. Dass es keine einfache Partie werden würde, war klar. „Eintracht Trier ist ein sehr guter Gegner, der bis dahin erst zwei Mal unentschieden gespielt und noch kein Spiel verloren hat“, sagte Daniel Demmerle, der den krankheitsbedingt fehlenden Interimstrainer Jens Kiefer vertrat: „Sie haben eine sehr robuste und auch fußballerisch gute Mannschaft.“ Trotzdem fand unsere U19 gut ins Spiel. Bereits in der 3. Minute erzielte unser Team den Führungstreffer, als Justin Pfeffler mit einem sehenswerten Abschluss aus 20 Metern in den Winkel erfolgreich war. „Auch in der Folge haben wir noch ein paar schöne Spielzüge gehabt, konnten uns bis nach vorne durchkombinieren, haben es aber verpasst, das 2:0 nachzulegen“, sagte Demmerle. Nach dem Seitenwechsel musste unser Team dann gleich zwei Mal verletzungsbedingt wechseln, „das hat auch das Spiel etwas zum Kippen gebracht“, sagte Demmerle: „In der zweiten Halbzeit hat der Gegner immer mehr vom Spiel bekommen.“ Trotzdem: Fast wäre es unserer U19 gelungen, das 1:0 über die Zeit zu bringen. Das Gegentor in der 88. Minute war denkbar unglücklich. Der Abschluss eines Trierers sprang unserem Innenverteidiger an die Hand, der Schiedsrichter wertete das als Absicht. Den darauf folgenden Elfmeter verwandelte Noah Lorenz für Trier zum 1:1-Ausgleich. „Kämpferisch war es ein sehr gutes Spiel von uns, spielerisch auch in der ersten Halbzeit“, bilanzierte Daniel Demmerle später: „Wir konnten das leider nicht über 90 Minuten durchhalten, auch, weil der Gegner sehr gut war.“

Für die U19 geht’s nun an diesem Sonntag, 27. März, um 13.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim FSV Offenbach weiter.

U15 feiert nächsten Heimsieg

Die U15 konnte in der Regionalliga Südwest am Samstag den nächsten Erfolg feiern: Das Team von Trainer Sebastian Schummer bezwang zuhause die Spvgg. Wirges klar mit 4:0. „Wir sind super ins Spiel gekommen und konnten Wirges direkt stark unter Druck setzen“, sagte Schummer später. Dadurch gab es auch früh erste gute Chancen: Nach Balleroberung im Wirgeser Strafraum und Pass von Loay Al Mohammad schoss Silvano Figliuzzi nach einer Minute noch knapp drüber, Marvin Yüsün scheiterte kurz später am Torwart und Maxi Janes verpasste – immer noch in den ersten fünf Minuten – nach Querpass am zweiten Pfosten knapp. Nach sieben Minuten war es dann aber soweit und Maxi Janes konnte aus kurzer Distanz das 1:0 erzielen. Danach gab es einige weitere Möglichkeiten, das nächste Tor nachzulegen, aber unsere Jungs bekamen zunächst den Ball noch nicht im Tor unter. Nach 22 Minuten konnte der Wirgeser Torwart außerhalb des Strafraums aber nur noch mit der Hand klären, worauf es die berechtigte Rote Karte gab und unsere U15 die folgenden 50 Minuten in Überzahl spielen konnte. Schon zwei Minuten später erhöhte unser Team auf 2:0, erneut war es Janes, der diesmal mit dem linken Fuß aus 14 Metern flach in die lange Ecke traf (24.). Nach einem Foul des neuen Wirgeser Torwarts im Strafraum am durchgestarteten Marvin Yüsün konnte unsere U15 dann per Elfmeter durch Tyler Notarrigo mit dem Halbzeitpfiff das 3:0 erzielen und den Deckel draufmachen (35.). Nach dem Seitenwechsel gelang noch ein weiterer Treffer in der 47. Minute, diesmal war es Yüsün, der vorm Wirgeser Tor die Nerven behielt und den 4:0-Endstand erzielen konnte. „Alles in allem ein hochverdienter Sieg, bei dem wir auch vor der Roten Karte für Wirges schon klar besser waren, und der durchaus noch das eine oder andere Tor höher hätte ausfallen können“, sagte Schummer.

Das nächste Liga-Spiel bestreitet die U15 diesen Samstag, 26. März, um 14.30 Uhr auswärts gegen den VfR Wormatia Worms.

Verbandsliga: Hoher Sieg für die U16, U14 mit Remis

In der Verbandsliga hat unsere U16 am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Palatia Limbach ein wahres Torfestival gefeiert – die B2 gewann am Ende mit 10:2! Dabei gelang den Gästen in der 7. Minute zwar zunächst der Führungstreffer, danach drehten unsere Jungs aber auf. In der ersten Halbzeit sorgten Tim Mosemann (11./35.), Dion Rosche (13.) Maxim Speed (22./35.) und Lorenz Segner (38.) für die 5:1-Pausenführung, nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter. Nevio Backes (57./80.), Ismail Tok (75.) und erneut Segner (78.) schraubten das Ergebnis in die Höhe, Limbach kam zwischenzeitlich durch ein SVE-Eigentor zu einem weiteren Treffer (63.). Die U14 nahm derweil ebenfalls in der Verbandsliga im Auswärtsspiel beim SV Auersmacher einen Punkt mit. Nachdem der Gastgeber in der ersten Halbzeit in Führung gehen konnte (24.), gelang unserem Team nach dem Seitenwechsel durch das Tor von Jugendspielerin Emma Junold der Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand (54.).

Die U14 tritt nun an diesem Samstag, 26. März, um 16.30 Uhr im Verbandsliga-Heimspiel gegen die JFG Schaumberg-Prims an. Die U16 bestreitet ihr nächstes Spiel erst wieder in zwei Wochen: Am Sonntag, 03. April, empfängt das Team um 11.00 Uhr den FC Hertha Wiesbach zum Heimspiel.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung