SV Elversberg: SVE nach 3:1 gegen Köllerbach im Pokal-Halbfinale

Unsere Elv steht im Halbfinale um den Saarlandpokal! Am Dienstagabend erkämpfte sich die Elv von Trainer Horst Steffen einen 3:1 (2:1)-Sieg im Viertelfinale gegen die Sportfreunde Köllerbach, die ihrerseits viel Gegenwehr […]

Unsere Elv steht im Halbfinale um den Saarlandpokal! Am Dienstagabend erkämpfte sich die Elv von Trainer Horst Steffen einen 3:1 (2:1)-Sieg im Viertelfinale gegen die Sportfreunde Köllerbach, die ihrerseits viel Gegenwehr und ein gutes Pokal-Spiel lieferten. Alle drei SVE-Tore erzielte Valdrin Mustafa. 

Beim Pokal-Spiel musste Horst Steffen verletzungs- und krankheitsbedingt auf eine Reihe von Spielern verzichten. Der Kader wurde entsprechend mit Spielern aus dem NLZ Saar aufgestockt: Nachwuchs-Keeper Florian Barth war ebenso im Aufgebot wie Anton Ziegler und Pascal Fischer; Anton Ziegler wurde sogar in der Schlussphase des Spiels eingewechselt und feierte damit sein Debüt bei den Profis. Positive Neuigkeiten gab es darüber hinaus im Bereich der länger verletzten Spieler im SVE-Kader: Kapitän Kevin Conrad, der in der Regionalliga-Partie gegen den Bahlinger SC zumindest schon wieder auf der Bank saß, wurde nun gegen Köllerbach ebenfalls in den Schlussminuten eingewechselt und stand (wenn auch nur kurz) erstmals seit eineinhalb Monaten wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz.

image00008Vor rund 300 Zuschauern im Stadion an der Burg wurde schnell klar, dass gegen den Saarlandligisten erst ein ordentliches Stück Arbeit notwendig werden würde, um erfolgreich ins Halbfinale einzuziehen. Köllerbach lieferte viel Gegenwehr, hatte phasenweise sehr gute Pressing-Aktionen und versteckte sich nicht. Unsere Elv leistete sich derweil einige Fehler im Aufbauspiel und schaffte es so nicht, dem Spiel die eigene Richtung zu verleihen. Dennoch gelang nach rund einer Viertelstunde die SVE-Führung. Nach einem Angriff über die linke Seite konnte Gabriel Weiß vom gegnerischen Keeper Sascha Segarra-Gil im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte Valdrin Mustafa zum 1:0 (16.). Keine Viertelstunde später legte Mustafa direkt den zweiten Elversberger Treffer nach. Nach starker Vorarbeit von Schnellbacher und dem Pass von Weiß stand Mustafa am zweiten Pfosten völlig frei und musste nur noch den Fuß hinhalten, um das 2:0 zu erzielen (28.). Mit der Führung im Rücken hätte durchaus etwas Entspannung einkehren können, aber Köllerbach blieb hartnäckig und am Ball. Kurz vor der Pause fiel der Anschlusstreffer, als sich die Sportfreunde stark durch die Mitte kombinierten, durch einen guten Schnittstellenpass kam Jan Issa halbrechts aus zehn Metern zum Abschluss und erzielte den 1:2-Anschlusstreffer (40.). Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie weitgehend ausgeglichen. Beide Teams hatten Chancen auf weitere Treffer, die größte Möglichkeit hatte jedoch der Gastgeber bei einem Lattentreffer von Samed Karatas in der 61. Minute. In der 80. Minute machte unsere Elv dann allerdings alles klar. Nach einem Pass des eingewechselten Maurice Neubauer war erneut Mustafa am rechten Pfosten zur Stelle und erzielte das 3:1 für die Elv (81.). Danach war die Partie entschieden, in den Schlussminuten ließ auch die Gegenwehr der Gastgeber nach – und unsere Elv konnte den Einzug ins Pokal-Halbfinale feiern!

Alle weiteren Viertelfinal-Begegnungen werden erst am Mittwochabend ausgetragen, das Halbfinale findet Mitte April statt. Für die Elv geht es nun als nächstes in der Regionalliga mit dem Auswärtsspiel bei der TSG Balingen weiter; die Partie findet am Samstag, 02. April, um 14.00 Uhr in der Bizerba Arena statt.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung