SV Elversberg: Sieg zum Testspiel-Auftakt

Im ersten Testspiel in diesem Winter war unsere Elv am Samstagmittag in Schifflange beim luxemburgischen Erstligisten Racing FC Union Luxemburg zu Gast – bei Temperaturen um die null Grad, einer […]

Im ersten Testspiel in diesem Winter war unsere Elv am Samstagmittag in Schifflange beim luxemburgischen Erstligisten Racing FC Union Luxemburg zu Gast – bei Temperaturen um die null Grad, einer Menge Nebel und auf frostigem, rutschigem Kunstrasen siegte das Team von Trainer Horst Steffen dabei nach anfänglichem Rückstand am Ende mit 3:1 (1:1).

Personell fehlten im ersten Vorbereitungsspiel Kevin Koffi (krank) sowie Patryk Dragon und Felix Müller (beide Knie), alle anderen Spieler waren fit und bekamen auch entsprechende Einsatzzeit. In der ersten Halbzeit schickte Horst Steffen Frank Lehmann, Robin Fellhauer, Laurin von Piechowski, Manuel Kober, Maurice Neubauer, Sebastian Saftig, Eros Dacaj, Yannik Haupts, Israel Suero Fernández, Nico Karger und erstmals nach seiner langen Schulterverletzung Sinan Tekerci auf den Platz. Zur zweiten Halbzeit wurden dann alle weiteren zur Verfügung stehenden Spieler eingewechselt.

A48H6261Trotz der intensiven und anstrengenden ersten Trainingswoche zeigte unsere Elv insgesamt ein engagiertes Spiel. In der ersten Halbzeit gab es zwar noch keine Vielzahl an Torchancen, trotzdem kam unsere Mannschaft insbesondere durch Suero und Karger zu der einen oder anderen Chance. Die Führung gelang dann allerdings nach knapp einer halben Stunde dem Gastgeber. Nach einem Angriff der Luxemburger durchs Zentrum schaffte es unser Team nicht, den Ball im eigenen Strafraum zu klären, über Umwege gelang die Kugel zu Yannis Tafer, der aus kurzer Distanz zum 1:0 für Racing traf (28.). Wenige Minuten später sorgte Sinan Tekerci für den verdienten Ausgleich: Sebastian Saftig schlug den weiten Ball nach vorne, Tekerci ließ im Sprint seine Gegenspieler stehen und beförderte den Ball dann mit einem 18-Meter-Heber ins Tor (43.). Nach dem Seitenwechsel wurde das Kräfteverhältnis noch klarer, die Elv erarbeitete sich einige Möglichkeiten und ließ den Gegner bis auf eine Szene zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht mehr wirklich zum Zug kommen. In der 54. Minute sorgte Kevin Conrad für das sehenswerte zweite SVE-Tor – nach einem Freistoß von Semih Sahin gelang unserem Kapitän ein schöner Volleytreffer zum 2:1. Den 3:1-Endstand erzielte kurz vor Schluss Stürmer Valdrin Mustafa, der nach einem Pass von rechts von Manuel Feil am ersten Pfosten einschieben konnte.

Werbung

Der nächste Test für unser Team steht nun kommenden Freitag, 21. Januar, an; um 14.00 Uhr tritt die Elv dann gegen den Liga-Konkurrenten FC Rot-Weiß Koblenz an. Der Spielort wird noch bekanntgegeben.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung