SV Elversberg: Remis im Testspiel gegen Darmstadt 98

Nur drei Tage nach dem ersten Test gegen Borussia Mönchengladbach II ist unsere Elv am Dienstagmittag beim Zweitligisten Darmstadt 98 angetreten – und konnte insgesamt eine gute Leistung abliefern. Nach […]

Nur drei Tage nach dem ersten Test gegen Borussia Mönchengladbach II ist unsere Elv am Dienstagmittag beim Zweitligisten Darmstadt 98 angetreten – und konnte insgesamt eine gute Leistung abliefern. Nach der torlosen ersten Halbzeit ging zunächst der Gastgeber in Führung, unser Team konnte knapp zehn Minuten vor Schluss aber durch Luca Schnellbacher zum 1:1-Endstand ausgleichen.

Horst Steffen gab dabei erneut allen fitten Spielern Einsatzzeiten. Sinan Tekerci fehlte noch ebenso wie die an Corona erkrankten Tobias Mißner und Sebastian Saftig, dafür war aus dem NLZ Saar Daniel Pantschenko im Kader und kam in der zweiten Halbzeit zum Einsatz. In Hälfte eins startete die Elv zunächst mit Nicolas Kristof im Tor und Robin Fellhauer, Laurin von Piechowski, Marcel Correia, Carlo Sickinger, Nico Karger, Manuel Feil, Elie Laprevotte, Eros Dacaj, Valdrin Mustafa und Jannik Rochelt auf dem Feld. Kurz vor der Pause kam Semih Sahin für den angeschlagenen Carlo Sickinger (Oberschenkel), nach dem Seitenwechsel wurden außerdem Frank Lehmann, Luca Menke, Kevin Conrad, Luca Schnellbacher, Israel Suero Fernández und Kevin Koffi sowie im Verlauf der zweiten Halbzeit Maurice Neubauer, Anton Ziegler und Daniel Pantschenko eingewechselt.

Unsere Elv zeigte dabei insbesondere in der ersten Halbzeit eine sehr gute Defensivleistung. Aus dem Spiel heraus kam Zweitligist Darmstadt nur zu einer richtig guten Chance, die Phillip Tietz aber über das Tor schoss. Ansonsten war der Gastgeber eher über Standards gefährlich, bei zwei davon konnte sich allerdings Nicolas Kristof im SVE-Tor mit starken Paraden auszeichnen. “Wir waren in der ersten Halbzeit sehr ordentlich unterwegs, haben gut dagegengehalten und hatten gutes Anlaufverhalten”, sagte Horst Steffen später: “In der zweiten Halbzeit haben wir zunächst ein paar Lücken zu viel gehabt und der Gegner konnte sich mehr in den Zweikämpfen durchsetzen.” Zunächst blieb Darmstadt zwar noch erfolglos, scheiterte entweder am ebenfalls stark parierenden Frank Lehmann oder traf nur das Außennetz, in der 59. Minute fiel jedoch das 1:0: Tobias Kempe legte den Ball dabei von rechts auf den zentral freistehenden Marvin Mehlem ab, der keine Probleme hatte, den Ball über die Linie zu drücken. Zu diesem Zeitpunkt die verdiente Führung für Darmstadt. Nach dem Gegentor stellte Horst Steffen aber noch mal auf dem Platz um, und das zeichnete sich aus. In der Schlussphase bekam unsere Elv noch mal mehr Zugriff auf das Spiel und hatte noch ein paar sehr gute Möglichkeiten auf eigene Treffer. In der 66. Minute versuchte es Israel Suero Fernández mit einem 30-Meter-Schuss über den zu weit vorm Tor stehenden Schlussmann, der aber doch gerade noch mit den Fingerspitzen an den Ball kam. Zehn Minuten später hatte Kevin Koffi den Ausgleich auf dem Fuß, kurz darauf traf Suero nur das Außennetz. In der 81. Minute wurde dann aber noch die Drangphase unserer Elv belohnt: Semih Sahin spielte einen starken und weiten Ball nach vorne in den Lauf von Maurice Neubauer, der von links ins Zentrum auf den mitgelaufenen Luca Schnellbacher ablegte – und der schob zum nun auch verdienten 1:1 ein! In den Schlussminuten hatte die Elv sogar noch zwei Riesenchancen, das Spiel zu drehen; Nico Karger und Israel Suero scheiterten mit ihren direkten Freistößen aber am stark parierenden Schlussmann aus Darmstadt.

Werbung

Damit blieb es nach einem guten Testspiel beim 1:1. Kommenden Samstag, 02. Juli, geht es für die Elv schon wieder weiter, und zwar mit dem nächsten Testspiel gegen einen starken Gegner. Um 15.00 Uhr ist unser Team beim Erstligisten SC Freiburg zu Gast, die Partie wird im Dreisamstadion ausgetragen. Tickets gibt es im Vorverkauf über den Online-Ticketshop des SC Freiburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung