SV Elversberg: Punkteteilung gegen den Bahlinger SC

Das Heimspiel unserer Elv gegen den Bahlinger SC endete am Samstag mit einer Punkteteilung. Nach einer torreichen Regionalliga-Partie trennten sich die beiden Clubs in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde mit […]

Das Heimspiel unserer Elv gegen den Bahlinger SC endete am Samstag mit einer Punkteteilung. Nach einer torreichen Regionalliga-Partie trennten sich die beiden Clubs in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde mit einem 3:3; für die SVE-Tore sorgten zwei Mal Kevin Koffi und Israel Suero Fernández. 

In der Vorbereitungswoche auf das Bahlingen-Spiel gab es dabei personell positive wie negative Nachrichten. Auf der einen Seiten gab es weiterhin (und teils neue) coronabedingte Ausfälle, auf der anderen Seite konnte Manuel Feil das Mannschaftstraining weitgehend wieder aufnehmen, stand erstmals wieder im Kader und wurde später eingewechselt. Auch Kapitän Kevin Conrad kehrte nach mehrwöchiger Verletzungspause zurück, kam jedoch noch nicht zum Einsatz. In der StartElv gab es zwei Änderungen: Auf der rechten Abwehrseite ersetzte Gabriel Weiß den fehlenden Robin Fellhauer, in der Innenverteidigung kehrte Luca Menke für Manuel Kober in die Anfangsformation zurück.

A48H2903Fünf Tore in einer Halbzeit

Vor 1.537 Fans in der URSAPHARM-Arena entwickelte sich durchaus eine wilde erste Halbzeit. Unsere Elv begann zunächst nicht schlecht, hatte auch den ersten Abschluss durch Sinan Tekerci (4.) – das erste Tor gelang in der Anfangsphase allerdings den Gästen. In der 12. Minute landete ein Klärungsversuch unserer Elv direkt auf dem Fuß von BSC-Kapitän Yannick Häringer, der links aus elf Metern flach in die kurze Ecke zum 0:1 traf. Mit dem Rückstand kippte das Spiel etwas, unsere Elv hatte in der Folge wenig Zugriff und keine konsequenten Aktionen nach vorne, auch in der sonst sehr stabilen Defensive taten sich am Samstag einige Fehler auf. Bahlingen hatte durchaus Chancen, einen weiteren Treffer nachzulegen; die Abschlüsse von Rico Wehrle und erneut Häringer wurden aber geblockt bzw. von Nicolas Kristof aufgefangen (15.). Erst nach 20 Minuten kam unser Team wieder besser ins Spiel. In der 21. Minute hatte Carlo Sickinger das Auge für Kevin Koffi und spielte einen weiten Ball in die Spitze; dort setzte Koffi zu einem Heber an, der allerdings auf dem BSC-Tor landete. Nur eine Minute später lief es aber besser für unseren Stürmer: Eine Flanke von Maurice Neubauer landete im Bahlinger Strafraum zunächst bei Israel Suero Fernández, der den freistehenden Koffi sah und bediente – und mit einem herrlichen Fallrückzieher feuerte Kevin Koffi den Ball zum 1:1 ins Bahlinger Tornetz (22.)!

Die Fans an der Kaiserlinde feierten Kevin Koffi für diesen sehenswerten Treffer zurecht – und erneut nur fünf Minuten später gab es erneuten Freudentaumel im Fanblock. In der 27. Minute spielte Laurin von Piechowski den Freistoß aus der eigenen Hälfte in die Spitze, wo Koffi stark den Ball gegen zwei Gegenspieler behauptete und dann eiskalt in den Kasten – 2:1, das Spiel war gedreht! Danach hatten erneut Koffi (30.) und Elie Laprevotte aus der Distanz (37.) zwei Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Doch anstelle eines weiteren SVE-Treffers kamen in den Schlussminuten der ersten Halbzeit die Gäste aus Bahlingen wieder zurück ins Spiel. In der 40. Minute kam Ivan Novakovic im Elversberger 16er zum Abschluss, sein Schuss wurde noch abgefälscht und landete dadurch unhaltbar im SVE-Tor; der Ausgleich für Bahlingen. Und damit war die erste Halbzeit noch nicht beendet. Wenige Momente vor dem Pausenpfiff schaffte es der BSC sogar noch, das Spiel zu drehen: In der 45. Minute war es erneut Häringer, der nach einer Hereingabe von rechts am zweiten Pfosten zur Stelle war und aus kurzer Distanz den Ball einschieben konnte – 2:3.

A48H3091Bessere zweite Hälfte

Nach einer sportlichen und emotionalen Berg- und Talfahrt in der ersten Halbzeit gelang es unserer Elv, sich in der Pause zu sammeln, neu zu sortieren und besser auf den Platz zurückzukehren. Personell gab es zwar zunächst einen weiteren Rückschlag, als Carlo Sickinger bereits in der 48. Minute mit einer wohl schwereren Schulterverletzung ausgewechselt werden musste. Dafür lief es auf dem Platz aber besser: Die Defensivarbeit war nun stabiler, die Bahlinger hatten deutlich weniger Anteile als noch in der ersten Halbzeit und unsere Elv setzte sich besser durch. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste zu keinem nennenswerten Abschluss mehr, stattdessen investierte die Elv viel, um die Partie noch mal zu drehen. Nach knapp einer Stunde fiel dann auch der Ausgleich. Erneut war Kevin Koffi beteiligt, der in der 59. Minute einen Foul-Elfmeter herausholte, Israel Suero Fernández trat zum Strafstoß an und verwandelte ihn zum 3:3!

Danach blieb unsere Elv das spielbestimmende Team, schaffte es allerdings in der letzten halben Stunde zu selten, dadurch gefährliche Torchancen zu erzwingen. Bahlingen verteidigte mit allen Mitteln, ein weiterer Elfmeter wäre bei einem Foul an Luca Schnellbacher eigentlich berechtigt gewesen (76.), wurde aber nicht gegeben. Eine weitere gute Chance auf den erneuten SVE-Führungstreffer hatte dann kurz vor Schluss der eingewechselte Valdrin Mustafa, der nach einer Flanke von Neubauer am zweiten Pfosten einen Kopfball knapp neben das Bahlinger Tor setzte (85.). Insgesamt hätte im Verlauf der zweiten Halbzeit durchaus noch der Siegtreffer fallen können, es blieb am Ende aber bei der Punkteteilung.

In der Regionalliga-Tabelle ist dadurch die Spitze noch mal enger zusammengerückt: Unsere Elv bleibt Tabellenführer, der SSV Ulm 1846 Fußball ist jedoch punktgleicher Zweiter. Dahinter folgen Kickers Offenbach mit einem Punkt weniger und der TSV Steinbach Haiger mit zwei Punkten weniger. Für unsere Elv geht es nun zunächst im Saarlandpokal weiter: Am Dienstag, 29. März, steigt um 19.00 Uhr das Viertelfinale bei den Sportfreunden Köllerbach. In der Liga geht es dann am Samstag, 02. April, um 14.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei der TSG Balingen weiter.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung