SV Elversberg: Drittliga-Auftakt am Samstag bei Rot-Weiss Essen

Die Vorbereitung ist vorbei, die neue Saison in der 3. Liga steht in den Startlöchern! Zum Auftakt 2022/2023 tritt die SV Elversberg an diesem Samstag, 23. Juli, im Auswärtsspiel beim […]

Die Vorbereitung ist vorbei, die neue Saison in der 3. Liga steht in den Startlöchern! Zum Auftakt 2022/2023 tritt die SV Elversberg an diesem Samstag, 23. Juli, im Auswärtsspiel beim Mit-Aufsteiger Rot-Weiss Essen an. Die Partie im Stadion an der Hafenstraße wird um 14.00 Uhr angepfiffen.

Nach der erfolgreichen vergangenen Saison, dem langersehnten Drittliga-Aufstieg und einer intensiven Sommer-Vorbereitung ist die Vorfreude auf den Start und das Auswärtsspiel in Essen beim gesamten Team groß. „Die Stimmung steigt langsam in Richtung Spieltag“, sagt Trainer Horst Steffen: „Unsere letzten Testspiele waren gut und erfolgreich, sodass das Gefühl da ist, dass wir auch in der Meisterschaft gute Ergebnisse erzielen können. Dass uns jetzt in Essen aber etwas anderes erwartet als in einem Vorbereitungsspiel, wissen wir natürlich auch.“ Allgemein war der SVE-Trainer mit den vergangenen Vorbereitungswochen zufrieden. Zu Beginn haben krankheits- und verletzungsbedingt zwar immer wieder einige Spieler gefehlt, aber die Situation hat sich gebessert. „Die meisten Spieler, die zu Beginn noch angeschlagen waren, sind jetzt auf dem Level, dass sie über 90 Minuten spielen können“, sagt Horst Steffen. Beim Auftakt am Samstag werden lediglich noch Elie Laprevotte (Mittelhandbruch) und Israel Suero Fernández (Muskelfaserriss) fehlen.

„Die Vorfreude und die Erwartung, was in Essen passiert und wie wir drauf sind, sind groß. Die Jungs haben in den letzten Tagen sehr konzentriert gearbeitet und den Fokus voll auf Essen gelegt“, sagt Horst Steffen, der im Duell gegen den Mit-Aufsteiger eine spannende Partie erwartet. „Essen ist ähnlich wie wir schon längere Zeit drauf und dran gewesen, in die 3. Liga aufzusteigen. Dass sie es jetzt auch geschafft haben, hat auch im Umfeld eine Euphorie ausgelöst. Die Mannschaft, die das erreicht hat, ist überwiegend zusammengeblieben, dazu haben sie sich mit weiteren Spielern verstärkt“, sagt der SVE-Trainer und ergänzt: „Von der spielerischen Anlage wird es ähnlich sein, wie auch wir spielen wollen. Essen hat das Bedürfnis, viel den Ball zu haben, das Spiel zu kontrollieren und immer wieder tiefe Läufe zu machen. Allgemein ist es eine Mannschaft, die auch schon länger Drittliga-Format hat. Es treffen am Samstag zwei spielstarke Mannschaften aufeinander, bei denen ich sehr gespannt bin, wer die besseren Lösungen hat.“

Werbung

 


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung