SV Elversberg: 6:1-Erfolg im letzten Test der Vorbereitung

In einer Woche geht der Wettkampf in der Regionalliga Südwest wieder weiter – zuvor stand für unsere Elv allerdings noch ein letztes Vorbereitungsspiel auf dem Plan. Am Samstag ist die […]

In einer Woche geht der Wettkampf in der Regionalliga Südwest wieder weiter – zuvor stand für unsere Elv allerdings noch ein letztes Vorbereitungsspiel auf dem Plan. Am Samstag ist die Elv von Trainer Horst Steffen beim ambitionierten Oberligisten VfR Wormatia Worms angetreten – und konnte dabei einen torreichen 6:1 (2:0)-Sieg in der EWR-Arena feiern.

Zum Abschluss der Winter-Vorbereitung kamen wieder alle fitten Spieler zum Einsatz – bis auf Patryk Dragon und Felix Müller waren alle in Worms am Start, Horst Steffen ließ unser Team mit Nicolas Kristof im Tor sowie Kevin Conrad, Luca Menke, Robin Fellhauer, Maurice Neubauer, Carlo Sickinger, Eros Dacaj, Manuel Feil, Luca Schnellbacher, Israel Suero Fernández und Kevin Koffi auf dem Feld starten. Für die zweiten 45 Minuten kam im SVE-Tor dann Frank Lehmann zum Einsatz, im Laufe der zweiten Halbzeit wurden alle weiteren Feldspieler nach und nach eingewechselt.

A48H8003Unsere Elv war dabei von Beginn an das spielbestimmende Team und hatte deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner, ließ aber zu Beginn noch etwas die letzte Konsequenz vorm gegnerischen Tor vermissen. So stand es zur Pause “nur” 2:0 für die SVE; in der 22. Minute hatte Manuel Feil nach einer Flanke von Maurice Neubauer mit dem Kopfballtor zum 1:0 für die SVE-Führung gesorgt, wenige Minuten später eroberte unsere Mannschaft in der eigenen Hälfte den Ball und schaltete schnell um, Feil spielte den gut getimten Pass auf Koffi, der halbrechts einschieben und auf 2:0 erhöhen konnte (27.). Auch Worms hatte in der ersten Halbzeit den einen oder anderen Abschluss, blieb aber zunächst ohne Erfolg. Nach dem Seitenwechsel ging es dann zügig mit den weiteren Toren weiter: In der 49. Minute traf Luca Schnellbacher nach einem Doppelpass mit Feil links am Fünfmeterraum zum 3:0, fünf Minuten später verkürzte Worms den Rückstand, als Sandro Loechelt einen Freistoß sehenswert direkt verwandelte und zum 1:3 traf (54.). Aber auch danach dauerte es nicht lange, bis die Elv den alten Vorsprung wiederherstellen konnte. In der 57. Minute überrumpelte unser Team den Gegner mit einem blitzschnell ausgeführten Freistoß, noch bevor Worms sich positioniert hatte – Carlo Sickinger spielte den Ball direkt nach links raus auf Kevin Koffi, der frei zum 4:1 traf. In der 65. Minute folgte der nächste Treffer für die Elv, nachdem Nico Karger weit nach vorne auf Valdrin Mustafa flankte, der dann den gegnerischen Tormann umkurvte und zum 5:1 einschob. Für den Schlusspunkt sorgte wenige Momente vor dem Spielende Yannik Haupts: In der 90. Minute lief Gabriel Weiß mit in den Strafraum ein, legte den Ball zurück auf Haupts, der dann aus 10 Metern zum 6:1-Endstand traf.

Werbung

Für unsere Elv ist die Winter-Vorbereitung nun quasi beendet. Kommende Woche geht es mit der normalen Spieltagsvorbereitung los; am Sonntag, 13. Februar, geht es dann endlich wieder um die Punkte in der Regionalliga Südwest, wenn unsere Mannschaft um 14.00 Uhr zum Restrunden-Auftakt in der URSAPHARM-Arena die TSG Hoffenheim II empfängt.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung