Aktuelle Nachrichten der TSV Steinbach Haiger
Aktuelle Nachrichten der TSV Steinbach Haiger (Symbolbild) | Bild: Regio-Journal

Wenige Tage nach dem 2:1-Erfolg des TSV Steinbach Haiger im Bitburger Hessenpokal, gelingt den Mittelhessen das gleiche Ergebnis im Auswärtsspiel beim FC Rot-Weiss Koblenz. Enis Bytyqi wiederholte dabei seinen Doppelpack aus Baunatal. Für die Hausherren traf Iosif Maroudis zum Anschlusstreffer, ehe Eike Bansen den wichtigen Dreier mit einer Glanzparade in der 95. Minute festhielt.

Bei schwierigsten Witterungs- und Platzbedingungen war kein technisch hochklassiges Spiel zu erwarten. Trotzdem fiel bereits in der fünften Minute bereits der erste Treffer. Jonas Singer zog im Strafraum ab. Der Koblenzer Schlussmann konnte den Ball nicht festhalten und Enis Bytyqi schob das Leder ins leere Tor. Wenige Aktionen später versuchte es Quentin Fouley von der Mittellinie, zielte jedoch zu hoch. In der zwölften Minute war es erneut Fouley, der per Freistoß auf das Gehäuse zielte, doch Bansen fischte den Ball aus dem langen Eck. Auch die dritte gute Chance der Koblenzer wurde vom Mittelfeld-Akteur eingeleitet, doch Maurice Buckesfeld konnte das Leder nicht im Tor seines Ex-Vereins unterbringen. Nun kam aber auch der TSV Steinbach Haiger wieder zu einigen gefährlichen Angriffen. Jonas Singer scheiterte aber aus spitzem Winkel am Torwart. In der 22. Minute verlängerte ein Verteidiger der Rot-Weißen einen Freistoß von Dennis Chessa in Richtung eigenes Tor, doch Leonhard entschärfte die Situation gerade noch. Man merkte deutlich, dass es minütlich auf dem schmierigen Rasen schwieriger für die Akteure wurde. Kurz vor der Pause kamen beide Teams trotzdem noch zu jeweils einer großen Chance. Nino Miotke köpfte freistehend am RWK-Tor vorbei. Auf der Gegenseite verzog Iosif Maroudis, sodass es bei der 1:0-Pausenführung der Alipour-Elf.

Acht Minuten nach dem Seitenwechsel vergab Dennis Chessa die erste Möglichkeit im zweiten Abschnitt. Doch nur 120 Sekunden später traf der TSV Steinbach Haiger zum 2:0. Die Gäste hatten extrem gut gepresst, den Ball dadurch 20 Meter vor dem Tor erobert. Christian März steckte umgehend auf Enis Bytyqi durch, der direkt einschob. Das Spiel beruhigte sich in der Folge. Doch dann kam die 69. Minute und der Anschlusstreffer der Hausherren. Vor 238 Zuschauern schob Iosif Maroudis einen Abpraller ein. Im direkten Gegenzug hatte Enis Bytyqi die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, doch er schoss knapp am langen Eck vorbei. Drei Minuten vor Spielende flog Quentin Fouley mit der Ampelkarte vom Feld. Gegen zehn Koblenzer vergab David Nieland anschließend die nächste Chance auf den entscheidenden Treffer. In der 95. Minute kam dann jedoch der FC Rot-Weiss Koblenz zur letzten Möglichkeit der spannenden Partie. Im Anschluss an einen ruhenden Ball traf der aufgerückte Schlussmann Leonhard den Ball artistisch, doch Eike Bansen entschärfte diesen Abschluss und hielt damit die drei Punkte für sein Team fest.

+++ Liveticker, Bilder & Statistik +++

+++ PK +++

Der Beitrag Bytyqi machts noch einmal erschien zuerst auf TSV Steinbach Haiger.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des TSV Steinbach Haiger, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Medienteam

 



Bildquellen

  • Steinbach Haiger: Regio-Journal
Werbung