SSV Ulm: “Die Mannschaft lebt”

Aktuelle Nachrichten des SSV Ulm (Symbolbild) | Bild: Regio-Journal
Aktuelle Nachrichten des SSV Ulm (Symbolbild) | Bild: Regio-Journal
SSV Ulm: “Die Mannschaft lebt”

Nach dem Spielausfall gegen Sonnenhof Großaspach ist die Mannschaft und das Trainerteam voller Vorfreude auf die Partie beim VfB Stuttgart II.
Anpfiff im Gazi-Stadion ist um 15.30 Uhr.

DER GEGNER
Nach 17 absolvierten Spielen belegt der VfB Stuttgart Platz 11, hat bisher 20 Punkte gesammelt.
Zuletzt gab es eine 3:1-Niederlage in Offenbach, davor spielte die Mannschaft von Frank Fahrenhorst fünf Mal in Folge Unentschieden, gegen drei Top-Teams 0:0.
“Der VfB hat Stabilität aber auch offensive Qualität”, merkt Thomas Wörle an. Auch gegen die Kickers Offenbach hat er ein enges Spiel beobachtet und sagt: “Wir rechnen mit einem schweren Spiel.
Ungewöhnlich: Der VfB hat in dieser Saison bereits vier Torhüter eingesetzt, alle maximal 20 Jahre alt. Ein Beleg für die gute Ausbildung in der Landeshauptstadt. Das junge Team wird geführt durch drei Routiniers, einer davon ist Sven Schipplock, der in diesem Jahr zum VfB zurückgekehrt ist und eine tragende Rolle in der U21 übernehmen soll.

LAGE BEI DEN SPATZEN
Das ausgefallene Spiel gegen Großaspach hätte der SSV gerne gespielt, umso mehr freuen sich Thomas Wörle und seine Jungs, dass es nun wieder um Punkte geht.
Zwar hätte die Mannschaft etwas gebraucht, um die schweren Verletzungen von Rühle, Stoll und Heimann zu verarbeiten, Wörle sagt aber: “Die Mannschaft lebt total, wir lassen uns davon nicht beirren”.
Im Tor stehen wird Christian Ortag. “Er ist ein absoluter Teamplayer, trainiert von Anfang an sehr gut, sodass er jetzt da sein kann”, sagt der SSV-Coacht über die Nummer 39.
Gleichzeitig findet Wörle schade, dass Fangruppierungen in den nächsten Wochen nicht ins Stadion kommen werden. “Unsere Fans sind goldwert, gerade in dieser schwierigen Phase brauchen wir jeden einzelnen – respektieren aber auch die Entscheidung der Fans.”
Außer den Langzeitverletzten kann er in Stuttgart auf alle Spieler bauen.

HISTORIE
Mit acht Siegen aus zehn Spielen spricht die Bilanz klar für die Spatzen. Nur einmal war der VfB II siegreich.
Im letzten Aufeinandertreffen trafen Felix Higl und Daniele Gabriele.

SCHIEDSRICHTER
Felix Grund
Assistenten: Ilirjan Morina und Fabian Büchner

GÄSTEFANS
Alle Faninfos gibt es hier

FANRADIO
Unser JACKONE-Fanradio berichtet am Samstag live aus Stuttgart.

LIVETICKER
Unter www.ssvulm1846-fussball.de/fans/liveticker gibt es den FuPa-Liveticker.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des SSV Ulm, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Max Rieck

 

Werbung

Bildquellen:

  • SSV Ulm: Regio-Journal