FC Homburg: U23 zu Gast beim VfL Primstal

FC Homburg: U23 zu Gast beim VfL Primstal

teaser daoud2021 1500

Am kommenden Ostermontag, den 18. April steht für die U23 des FC 08 Homburg in der Schröder-Liga Saar ein Auswärtsspiel beim VfL Primstal an. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Primstal.

Die Ausgangslage

Aus den letzten drei Spielen nach der dreiwöchigen coronabedingten Zwangspause haben die Homburger eine Niederlage gegen Hasborn, einen klaren Sieg gegen Bischmisheim und zuletzt ein Unentschieden gegen den TuS Herrensohr zu verbuchen. Gegen Herrensohr kämpften sich die Grün-Weißen am vergangenen Donnerstagabend nach einem 0:2-Rückstand zurück und konnten am Ende mit einem 2:2-Remis noch einen Punkt holen. In der Tabelle der Schröder-Liga Saar steht der FCH aktuell mit 31 Punkten auf dem 7. Platz. 

Der Gegner

Der VfL Primstal steht derzeit mit 33 Punkten auf dem 6. Tabellenrang der Schröder-Liga Saar und ist damit direkter Tabellennachbar der Homburger. Nach vier Siegen in Folge in der Rückrunde ließen die Primstaler in den vergangenen drei Spielen Punkte liegen. Neben einem 2:2-Unentschieden gegen Schwalbach und einer 0:1-Niederlage gegen Borussia Neunkirchen kam man am vergangenen Wochenende beim TuS Herrensohr nicht über ein 0:0 hinaus. Das Hinspiel gegen den VfL Primstal konnten die Grün-Weißen Ende September auf dem heimischen Jahnplatz durch Tore von Tiziano Pompa und Mehmet Bagci mit 2:1 für sich entscheiden.

Das Personal

Hinter den Einsätzen von Jonas Ercan und Smail Allal steht noch ein Fragezeichen.

Werbung

Das sagt der Trainer

„Primstal hat, ähnlich wie wir, eine junge Mannschaft. Wir werden am Montag eine schlagkräftige Mannschaft auf dem Platz haben, die alles versuchen wird, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen.“, so Cheftrainer Razkar Daoud mit Blick auf die Partie am Ostermontag. 


Überblick Schröder-Liga Saar

Der Beitrag U23 zu Gast beim VfL Primstal erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung