FC Homburg: U23 verliert erstes Vorbereitungs-Spiel in Diefflen

FC Homburg: U23 verliert erstes Vorbereitungs-Spiel in Diefflen

teaser test fvdiefflen u23

Für die U23 des FC 08 Homburg stand am gestrigen Sonntag das erste Testspiel der diesjährigen Sommervorbereitung an. Personell geschwächt verloren die Homburger beim Oberligisten FV Diefflen mit 2:7. 

Bereits nach einer knappen halben Stunde lagen die Homburger, die einige Spielerausfälle mit A-Jugend-Spielern kompensieren mussten, gegen den Oberligisten mit 2:0 hinten. Vor der Pause erhöhte Diefflen noch auf 4:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Grün-Weißen den Abstand verkürzen. Sami Affes brachte die Homburger durch zwei Tore auf 2:4 heran. Doch gegen Ende der Partie ließen die Kräfte nach und so erhöhte Diefflen in den letzten zehn Minuten durch drei weitere Tore zum 7:2-Endstand. 

„Diefflen war natürlich ein bärenstarker Gegner. Aber wir haben diesen Gegner bewusst ausgesucht, um der Mannschaft zu zeigen, was auf uns zukommt. Da war das Ergebnis eher zweitrangig. Wichtig war, dass die Jungs Laufeinheiten gegen eine solche Mannschaft bekommen. Am Ende war zwar das ein oder andere Tor zu viel, da die Kräfte nachließen, aber nichtsdestotrotz haben die Jungs das gut gemacht. Zumal wir mit unserer neuen Mannschaft noch am Anfang stehen und es das erste gemeinsame Spiel war. Ich bin zuversichtlich, dass wir alles gut hinbekommen, da die Jungs Willen zeigen“, blickt Cheftrainer Razkar Daoud auf das gestrige Vorbereitungsspiel zurück. 

Am kommenden Sonntag, den 03. Juli steht bereits das nächste Testspiel an. Um 18 Uhr trifft man auf dem Rasenplatz in Neuweiler auf den FC Kleinblittersdorf. 

Werbung

Der Beitrag U23 verliert erstes Vorbereitungs-Spiel in Diefflen erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung