FC Homburg: U23 mit 5:2-Heimsieg gegen SG Mettlach/Merzig

FC Homburg: U23 mit 5:2-Heimsieg gegen SG Mettlach/Merzig

teaser u23 mettlachmerzig

Am gestrigen Sonntag konnte die U23 des FC 08 Homburg am 10. Spieltag der Schröder-Liga Saar 2022/23 einen Heimsieg feiern. Gegen den bis dato Tabellenzweiten SG Mettlach/Merzig setzten sich die Homburger mit 5:2 durch. 

Am gestrigen Sonntag stand für unsere U23 nach drei Auswärtsspielen in Folge wieder ein Heimspiel in der Schröder-Liga Saar an. Auf dem Homburger Jahnplatz traf das Team von Cheftrainer Razkar Daoud und Co-Trainer Neder Mehir auf den bis dato Tabellenzweiten SG Mettlach/Merzig, der zuvor erst zwei Saison-Niederlagen hinnehmen musste. 

Die Gäste aus Mettlach gingen in der 7. Minute durch Sven Schmitz in Führung. Doch die Grün-Weißen ließen sich von dem frühen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und drängten auf den Ausgleich. Nach einer guten Möglichkeit von Jonas Ercan in der 16. Minute sorgte schließlich Kaio Cezar Silva de Souza in der 18. Minute für das 1:1. Die Homburger hielten den Druck in der Folge hoch und erspielten sich weitere Torchancen. Ercan erhöhte so in der 33. Minute auf 2:1. Doch die SG Mettlach/Merzig zeigte sich effektiv und erzielte durch Felix Klemmer in der 38. Minute den 2:2-Ausgleich. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause. 

In der zweiten Hälfte bestimmten die Grün-Weißen das Spielgeschehen größtenteils und setzten immer wieder Akzente nach vorne. Der SG Mettlach/Merzig hingegen gelangen in der zweiten Halbzeit nicht mehr viele gefährliche Torchancen. In der 53. Minute brachte Tom Gürel die Homburger dann schließlich mit 3:2 in Führung. Kaio Cezar Silva de Souza traf nur fünf Minuten später zu seinem Doppelpack und erhöhte damit auf 4:2 für den FCH. In der 78. Minute traf Nyger Hunter zum 5:2 für die Grün-Weißen. Zwei Minuten vor Spielende gerieten die Gäste nach einer Zeitstrafe noch in Unterzahl, doch bei diesem Spielstand war dies eher nur nebensächlich. Somit gewannen die Homburger ihr furioses Heimspiel gegen die SG Mettlach/Merzig am Ende mit 5:2. 

„Wir haben heute gegen einen sehr guten Gegner absolut verdient gewonnen. Ich bin sehr stolz auf die Jungs. Sie haben nach der Niederlage in Quierschied eine tolle Reaktion gezeigt. Es war ganz wichtig, zu Hause wieder drei Punkte zu holen“, zeigt sich Cheftrainer Daoud zufrieden. 

Unsere U23 ist damit in der Tabelle der Schröder-Liga Saar mit einer Ausbeute von 17 Punkten auf den 6. Platz vorgerückt. Am kommenden Sonntag, den 02. Oktober steht für die Homburger bereits das nächste Heimspiel an. Um 16 Uhr empfängt man den FV Siersburg auf dem Jahnplatz. 


FC 08 Homburg: Brown – Silva de Souza, Walzer, Hunter (84. Park), Ebler, Ibrahim (60. Streichsbier), Manchester, Sah, Schmitz (84. Affes), Gürel (77. Neu), Ercan (84. Becker)

Tore: 0:1 Schmitz (7.), 1:1 Silva de Souza (18.), 2:1 Ercan (33.), 2:2 Klemmer (38.), 3:2 Gürel (53.), 4:2 Silva de Souza (58.), 5:2 Hunter (78.) 

Schiedsrichter: Justin Joel Hasmann 

Zeitstrafe: – / Lauer (88.)

Der Beitrag U23 mit 5:2-Heimsieg gegen SG Mettlach/Merzig erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen: