FC Homburg: U23: Letztes Saison-Heimspiel am Sonntag

FC Homburg: U23: Letztes Saison-Heimspiel am Sonntag

teaser u23 2122 1500

Am kommenden Sonntag, den 22. Mai steht für die U23 des FC 08 Homburg das letzte Heimspiel in der Saison 2021/22 der Schröder-Liga Saar an. Um 14 Uhr empfängt man die FSG Ottweiler/Steinbach auf dem Homburger Jahnplatz.

Die Ausgangslage

Die Homburger warten in der Schröder-Liga Saar weiterhin auf einen Sieg. Nach zwei Niederlagen aus den letzten zwei Spielen gegen die SG Mettlach/Merzig (0:3) und den SV Saar 05 Saarbrücken Jugend (0:5) soll im letzten Heimspiel der Saison ein Sieg her. In der Tabelle der Schröder-Liga Saar stehen die Grün-Weißen aktuell mit 36 Punkten auf dem 10. Platz. 

Der Gegner

Die FSG Ottweiler/Steinbach wartet in der Schröder-Liga Saar seit sieben Spielen auf einen Sieg. Zuletzt mussten die Steinbacher zwei 0:2-Niederlagegen gegen den FV 09 Schwalbach und den TuS Herrensohr hinnehmen. In der Tabelle steht die FSG derzeit mit einer Ausbeute von 28 Punkten auf dem 14. Rang. 

Im Hinspiel gegen die FSG Ottweiler/Steinbach Ende Oktober 2021 konnten die Homburger einen 2:0-Auswärtssieg feiern. Als Torschützen fungierten Mehmet Bagci und Jonas Ercan.

Das Personal

Personell ändert sich im Vergleich zum letzten Spiel nichts. Coach Razkar Daoud muss weiterhin auf Ricky Pinheiro, Besnik Zeka, Mehmet Bagci, Dominik Kaiser und Tiziano Pompa verzichten.

Das sagt der Trainer

„Die FSG Ottweiler/Steinbach ist eine erfahrene Mannschaft, die an einem guten Tag jeden schlagen kann. In unserem letzten Heimspiel der Saison wollen wir unbedingt einen Sieg feiern und die drei Punkte in Homburg behalten.“, blickt Coach Daoud auf die Partie am Sonntag. 


Überblick Schröder-Liga Saar

Der Beitrag U23: Letztes Saison-Heimspiel am Sonntag erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung