FC Homburg: U23: 4:4-Remis im Testspiel gegen Palatia Limbach

FC Homburg: U23: 4:4-Remis im Testspiel gegen Palatia Limbach

U23-Coach Razkar Daoud 2

Unsere U23 hat am heutigen Samstagnachmittag ein Testspiel gegen den Verbandsligisten FC Palatia Limbach bestritten. Die beiden Teams trennten sich in Limbach mit einem 4:4-Unentschieden.

In der ersten Halbzeit taten sich die Homburger, die mit allen Neuzugängen in der Anfangsformation starteten, noch etwas schwer. Zu viele Fehlpässe und Nachlässigkeiten in der Defensive führten dazu, dass die Grün-Weißen zur Halbzeit mit 1:3 hinten lagen. Doch in der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt und die Gäste aus Homburg steigerten sich. So konnte das Team von Trainer Razkar Daoud die Partie drehen und bis kurz vor Schluss mit 4:3 führen. Erst wenige Minuten vor Abpfiff gelang den Gastgebern nach einem Freistoß der Anschlusstreffer zum 4:4-Endstand. Die Tore für die Homburger erzielten Jonas Ercan, Smail Allal, Nyger Hunter und Dominik Kaiser. 

„Insgesamt war es ein guter Test gegen einen guten Gegner für uns. Aber wir haben noch viel Arbeit in der Vorbereitung vor uns.“, lautet das Fazit von Chefcoach Razkar Daoud. 

Das nächste Testspiel bestreitet unsere U23 am kommenden Mittwoch, den 09. Februar 2022 gegen den Oberligisten SV Röchling Völklingen. Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Rasenplatz in Völklingen. 

Werbung

Der Beitrag U23: 4:4-Remis im Testspiel gegen Palatia Limbach erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung