FC Homburg: Saarlandpokal-Viertelfinale gegen den 1. FC Saarbrücken

FC Homburg: Saarlandpokal-Viertelfinale gegen den 1. FC Saarbrücken

teaser fchfcs

Am kommenden Mittwoch, den 30. März empfängt der FC 08 Homburg den 1. FC Saarbrücken zum Viertelfinale im Sparkassen-Pokal Saar. Anstoß ist um 18 Uhr im Homburger Waldstadion.

Am kommenden Mittwoch geht es für den FC 08 Homburg im wohl prestigeträchtigsten Derby des Saarlandes um den Einzug ins Halbfinale des Sparkassen-Pokals Saar 2021/22. Die Homburger sind in der Regionalliga derzeit trotz angespannter Personalsituation seit fünf Spielen ungeschlagen. Nach drei Siegen in Folge holte die Mannschaft von Cheftrainer Timo Wenzel zuletzt zwei Remis gegen den Bahlinger SC und die TSG Balingen. Im Sparkassen-Pokal Saar setzten sich die Homburger auf ihrem Weg ins Viertelfinale gegen den SV Röchling Völklingen und den FV 07 Diefflen durch. Nun wollen die Grün-Weißen gegen den 1. FCS den Einzug ins Halbfinale erreichen. 

Für den 1. FC Saarbrücken läuft es derzeit in der 3.Liga mehr als ordentlich. Bis vor Kurzem stand das Team von Cheftrainer Uwe Koschinat auf dem 3. Rang und damit dem Relegationsplatz der Liga. Durch den Rückzug von Türkgücü München vor einigen Tagen verloren die Saarbrücker jedoch sechs Punkte und stehen nun auf dem 4. Tabellenplatz. Im Sparkassen-Pokal Saar marschierte der 1. FCS in dieser Saison nach Siegen gegen die SG Mettlach/Merzig und den FSV Jägersburg problemlos ins Viertelfinale. 

„Saarbrücken geht als Favorit in die Partie. Sie stehen derzeit in der 3. Liga weit vorne und spielen eine gute Saison. Wir werden den Gegner nun nochmal gut analysieren und uns taktisch und mental auf ihn einstellen“, blickt FCH-Cheftrainer Timo Wenzel auf das Derby. „Wir werden den Fight von der ersten Minute an annehmen und uns in jeden Zweikampf werfen. Wir werden alles daran setzen, den Fans einen tollen Pokal-Fight zu bieten und hoffen natürlichen auf einen guten Ausgang für uns.“

In den letzten fünf Jahren kam es in jeder Saison zu einem Pokal-Derby zwischen dem FCH und Saarbrücken. Insgesamt trafen die Grün-Weißen im Saarlandpokal bisher zwölfmal auf die Saarbrücker. Die Bilanz spricht hierbei deutlich für die Blau-Schwarzen, die sich in neun der zwölf Fälle durchsetzen konnten. Die Homburger konnten lediglich die Partien im Finale 1983, dem Halbfinale 1996 und dem Halbfinale 2020 für sich entscheiden. Bei letzterem konnten sich die Grün-Weißen im August 2020 durch ein Tor von Patrick Lienhard und ein Doppelpack von Damjan Marceta mit 3:0 durchsetzen. 

In der vergangenen Saison lieferten sich der FCH und der FCS im Halbfinale eine Partie, die an Spannung nicht zu überbieten war. In der 39. Minute brachte Marco Hingerl die Grün-Weißen mit 1:0 in Führung, eher der jetzige Homburger Markus Mendler nur kurze Zeit später den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Schließlich ging es ins Elfmeterschießen, wo sich der 1. FC Saarbrücken nach drei verschossenen Elfmetern der Homburger mit 6:5 als Sieger durchsetzen konnte. 

Wenzel muss am Mittwoch weiterhin auf die Langzeitverletzten Daniel Di Gregorio, Philipp Hoffmann, Ivan Sachanenko, Thomas Gösweiner, Jannis Reuss und Loris Weiß verzichten. Der Einsatz von Patrick Dulleck (Wadenprobleme) für das Spiel am Mittwoch ist noch offen. Seonghoon Cheon wird wieder in den Kader zurückkehren können. Ansonsten wird Wenzel nach derzeitigem Stand wohl der gleiche Kader wie im Spiel gegen Balingen zur Verfügung stehen. 

Anstoß der Partie im Sparkassen-Pokal Saar ist am kommenden Mittwochabend um 18 Uhr im Homburger Waldstadion. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Jan Dennemärker. 

Corona-Regeln

Die Ortspolizeibehörde Homburg hat am heutigen Vormittag einer der vom Verein beantragten Sondergenehmigung zugestimmt. Entsprechend dieser gilt am Mittwoch im gesamten Stadion, auch in den VIP-Räumen und der Stadionklause, nur die 3G-Regelung. Wir bitten darum, die jeweiligen Nachweise sowie ein entsprechendes Ausweisdokument am Einlass bereitzuhalten. Eine Maskenpflicht gilt aufgrund der Kontrolle von 3G nicht. Trotzdem empfehlen wir zum Schutze der eigenen Gesundheit, dort wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, dennoch eine Maske zu tragen. Eine Kapazitätsbeschränkung für das Stadion besteht nicht mehr. Der FC 08 Homburg bedankt sich bei der Ortspolizeibehörde Homburg für die hervorragende Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Weitere Infos

Der FC 08 Homburg bitte alle Zuschauer*innen aufgrund des zu erwartenden hohen Zuschaueraufkommens und der Sicherheitskontrollen um eine frühzeitige Anreise. Wir weisen in diesem Zusammenhang auf die dementsprechend angespannte Parkplatzsituation sowie das Halteverbot in der Oberen und Unteren Allee am Mittwoch hin. Der Gästebereich öffnet am Spieltag bereits um 16:30 Uhr, der Heimbereich öffnet um 17 Uhr seine Pforten. Bei Bedarf können diese Bereiche gegebenenfalls auch noch früher geöffnet werden. Das Mitbringen von Taschen und Rücksäcken ins Stadion ist verboten. Es wird eine Tageskasse geben. An dieser kommt ein Aufschlag von jeweils 1,- Euro auf die Tickets hinzu. Wir empfehlen in jedem Fall, den Vorverkauf zu nutzen. Dieser läuft noch online bis zum Anstoß oder auf der FCH-Geschäftsstelle am Dienstag und Mittwoch von jeweils 10-13 Uhr.

Alle wichtigen Informationen rund um das Pokalspiel im Überblick

Der Beitrag Saarlandpokal-Viertelfinale gegen den 1. FC Saarbrücken erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung