FC Homburg: FCH verliert letztes Regionalliga-Saisonspiel in Elversberg

FC Homburg: FCH verliert letztes Regionalliga-Saisonspiel in Elversberg

teaser svefch 1

Am heutigen Samstagnachmittag war der FC 08 Homburg am letzten Spieltag der Regionalliga Südwest 2021/22 bei der SV 07 Elversberg zu Gast. Gegen den seit heute offiziell feststehenden Meister und Drittliga-Aufsteiger mussten sich die Homburger mit 0:2 geschlagen geben. 

Im Vergleich zur Startaufstellung aus dem letzten Spiel der Homburger, dem Pokalhalbfinale gegen Auersmacher, änderte Coach Timo Wenzel die Startelf auf drei Positionen. Für die erkrankten Jonas Scholz und Patrick Dulleck rückten Ivan Sachanenko sowie der wieder genesene Patrick Lienhard in die Startformation. Der ebenfalls wieder genesene Luca Plattenhardt übernahm die Position des gelb-gesperrten Philipp Schuck. 

Die Elversberger machten von Beginn an Druck. Bereits in der 2. Minute zappelte der Ball im Homburger Tornetz. Doch der Treffer von Koffi zählte aufgrund einer vorausgegangenen Abseitsstellung des Elversbergers nicht. In der Folge machten die Gastgeber weiter das Spiel, während die Homburger vor allem auf Tempogegenstöße ausgerichtet waren, bei denen es zunächst jedoch an der Genauigkeit im letzten Pass fehlte. In der 17. Minute kamen die Grün-Weißen durch Patrick Lienhard zu ihrer ersten Tormöglichkeit der Partie. Der Ball verfehlte das Elversberger Tor jedoch knapp. Lienhard war es auch, der gute fünf Minuten später die Riesenchance zur Führung für den FCH auf dem Fuß hatte. Mounir Bouziane verpasste das Zuspiel von Markus Mendler im Zentrum knapp. Der Ball landete stattdessen bei Lienhard, dessen Schuss aus knapp elf Metern noch von Kevin Conrad gerettet werden konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit flachte die Partie etwas ab und spielte sich in der Folge vor allem im Mittelfeld ab. Doch in der 43. Minute kam dann die etwas überraschende Führung für die SVE. Nico Karger löste sich von der Homburger Abwehr durch einen einfachen Doppelpass. Im Zentrum spekulierte FCH-Keeper David Salfeld auf eine Hereingabe und wurde so im kurzen Eck durch den Treffer von Karger zum 1:0 überrascht. Mit diesem 0:1-Rückstand aus Sicht der Homburger ging es dann auch in die Halbzeitpause. 

Knapp fünf Minuten nach Beginn der 2. Halbzeit kamen die Elversberger zu einer gefährlichen Torchance. David Salfeld parierte den ersten Schuss von Nico Karger stark, der Abpraller landete bei Manuel Feil, der jedoch mit einem satten Schuss lediglich den Pfosten traf. Der erneute Nachschuss von Karger konnte wiederum von Salfeld entschärft werden. In der 60. Minute erhöhte Luca Schnellbacher schließlich für die SVE auf 2:0. Mit schnellem Einkontakt-Fußball spielten sich die Elversberger in den Sechzehner, wo der Abschluss von Schnellbacher im langen Eck landete. Gute fünf Minuten später zappelte der Ball erneut im Tornetz des FCH, doch der Treffer von Schnellbacher wurde aufgrund einer Abseitsstellung zurückgenommen. In der Folge machten die Elversberger weiter Druck und hielten FCH-Keeper Salfeld auf Trab. In der 70. Minute stibitzte dieser dem kurz zuvor eingewechselten Sinan Tekerci, der allein aufs Homburger Tor zulief in letzte Sekunde den Ball vom Fuß. Sechs Minuten später war es erneut Tekerci, der das 3:0 für die SVE auf dem Fuß hatte, doch Tim Stegerer konnte noch rechtzeitig auf der Linie klären. Den Nachschuss von Robin Fellhauer parierte Salfeld im Anschluss erneut stark. Von den Homburgern hingegen war in der zweiten Halbzeit offensiv nur wenig zu sehen. In der 83. Minute verfehlte ein Distanzschuss von Mart Ristl das Elversberger Tor knapp. Nach zwei weiteren Torschüssen von Terkeci war dann Schluss. Der FCH muss sich der SV Elversberg im letzten Spiel der Regionalliga Südwest-Saison 2021/22 mit 0:2 geschlagen geben. Die SVE konnte im Anschluss der Partie offiziell die Regionalliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die 3. Liga feiern. 

Am kommenden Samstag, den 21. Mai treffen der FC 08 Homburg und die SV Elversberg im Finale des Sparkassen-Pokals Saar erneut aufeinander. Anstoß der Partie ist um 14:15 Uhr im Saarbrücker Ludwigsparkstadion.


Aufstellung: Salfeld – Plattenhardt, Sachanenko (Ayers 78.), Stegerer, Göcer – Lienhard (Gilcher 67.), Ristl – Mendler (Doll 67), Hingerl, Onangolo (Cheon 67.) – Bouziane (Sankoh 83.)

Tore: 1:0 Karger (43.), 2:0 Schnellbacher (60.)

Werbung

Schiedsrichter: Patrick Alt

Zuschauer: 4.553

Gelbe Karten: Koffi, Schnellbacher / Stegerer, Ristl

Der Beitrag FCH verliert letztes Regionalliga-Saisonspiel in Elversberg erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung