FC Homburg: FCH siegt im Saar-Pfalz-Derby gegen Pirmasens 

FC Homburg: FCH siegt im Saar-Pfalz-Derby gegen Pirmasens 

teaser fchfkp 1

Am heutigen Freitagabend war der FK 03 Pirmasens am 28. Spieltag der Regionalliga Südwest zu Gast im Waldstadion. Im 60. Saar-Pfalz-Derby setzten sich die Homburger in Unterzahl mit 2:1 durch.

Im Vergleich zur Partie gegen den TSV SCHOTT Mainz vom vergangenen Wochenende änderte Coach Timo Wenzel die Startaufstellung auf einer Position. Für den unter der Woche angeschlagenen Marco Hingerl, der zunächst auf der Bank Platz nahm, rückte Seonghoon Cheon in die Startelf. 

Den Derbycharakter merkte man der Partie von Beginn an. Die Homburger bauten direkt Druck nach vorne auf. In der 13. Minute kamen die Homburger nach einem Eckball fast zur Führung, der Kopfball von Seonghoon Cheon verfehlte das Tor jedoch knapp. Mit der Zeit kamen auch die Pirmasenser etwas offensiver in die Partie und erspielten sich in der 23. Minute ihre erste gefährliche Torchance. Nach einem Eckball knallte Sascha Hammann den Ball aus rund 20 Metern an den Pfosten. Doch die Grün-Weißen ließen nicht locker und erspielten sich einige weitere Torchancen, der Ball wollte zunächst allerdings nicht im Tor landen.

In der 33. Minute lag den Zuschauern im Waldstadion der Jubel schon auf den Lippen. Markus Mendler ging nach einfachem Doppelpass durch die gesamte FKP-Abwehr und legte den Ball auf Cheon ab, der ihn aus wenigen Metern allerdings nicht über die Linie gedrückt bekam. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Homburgern jedoch schließlich der Führungstreffer. Mendler berührte den Ball nach Hereingabe von Sekan Göcer noch entscheidend, sodass Patrick Dulleck sich die Kugel im Strafraum zurechtlegen konnte. Dulleck setzte den Ball schließlich gnadenlos in den rechten Winkel und sorgte so für die 1:0-Führung des FCH. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste offensiv aus der Kabine und übten früh Druck aus. In der 50. Minute gelang ihnen schließlich durch ein Eigentor von Philipp Schuck der Ausgleich. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld stürmte FCH-Keeper Krystian Wozniak aus dem Tor und faustete den Ball direkt gegen Philipp Schuck. Der Ball prallte an diesem ab und kullerte im Anschluss zum 1:1 über die Linie.

Im Anschluss nahm die ohnehin schon hitzige Partie an Fahrt auf. Nach drei gelben Karten innerhalb von drei Minuten schickte Schiedsrichter Luigi Satriano Cheon mit einer umstrittenen roten Karte vom Platz. Cheon zog nach einem Tiefenball von Dulleck nicht ganz durch und wollte Gäste-Keeper Jan Schulz aus dem Weg gehen, traf ihn dabei aber leicht am Kopf. Dieser nutzte die Situation aus und reagierte etwas übertrieben. Doch die Homburger ließen sich von der Unterzahl nicht beirren und konnten durch Philipp Schuck in der 67. Minute erneut in Führung gehen. Ein schöner Angriff über links wurde von Mendler in die Mitte gebracht. Der Abschluss von Shako Onangolo wurde zwar geblockt, doch der Nachschuss von Schuck landete zum 2:1 im Pirmasenser Tor. Die rund 1300 Zuschauer im Homburger Waldstadion bekamen vor allem in der zweiten Hälfte eine Partie geboten, die eines Derbys würdig war.

In der Folge war von den Pirmasensern offensiv nicht mehr viel zu sehen. Mit der Zeit beruhigten sich die Partie und die Gemüter wieder etwas. In der 87. Minute kamen die Homburger kurz vor Schluss nochmal gefährlich vors Gäste-Tor. Nach einem Konter lief Shako Onangolo allein aufs Pirmasenser Tor zu, verpasste jedoch den Moment zum Abschluss. Das wäre die Chance zum 3:1 gewesen. Doch am Ende blieb es bei dem 2:1 und die Homburger konnten das Saar-Pfalz-Derby trotz Unterzahl in einem hitzigen und spanenden Spiel für sich entscheiden.

Am kommenden Samstag, den 19. März ist der FC 08 Homburg beim Bahlinger SC zu Gast. Anstoß im Bahlinger Herrenwaldstadion ist um 14 Uhr. 


Aufstellung: Wozniak – Schuck, Scholz, Stegerer, Göcer – Ristl (Maier 58.), Lienhard – Mendler (Hingerl 90.), Dulleck (Doll 80.), Onangolo – Cheon

Tore: 1:0 Dulleck (43.), 1:1 Schuck (ET, 50.), 2:1 Schuck (67.)

Schiedsrichter: Luigi Satriano

Zuschauer: 1.327

Gelbe Karten: Ristl, Schuck, Göcer, Onangolo / Hammann, Bohl, Griess

Rote Karte: Cheon (60.)

Der Beitrag FCH siegt im Saar-Pfalz-Derby gegen Pirmasens  erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung