FC Homburg: FCH mit Heimsieg gegen Tabellenführer

FC Homburg: FCH mit Heimsieg gegen Tabellenführer

teaser fchm05

Am heutigen Samstagnachmittag empfing der FC 08 Homburg am 26. Spieltag der Regionalliga Südwest den aktuellen Tabellenführer 1. FSV Mainz 05 II. Im heimischen Waldstadion besiegten die Homburger die Mainzer U23 mit 3:2. 

Im Vergleich zum letzten Spiel in Walldorf änderte Coach Timo Wenzel die Startaufstellung auf zwei Positionen. Für den angeschlagenen Luca Plattenhardt sowie für Patrick Dulleck rückten der wieder genesene Jonas Scholz und Marco Hingerl in die Startelf. 

Bereits in der 8. Minute konnten die Homburger durch Markus Mendler in Führung gehen. Nach Ballgewinn im Mittelfeld schalteten die Grün-Weißen schnell um. Shako Onangolo legte vor dem Tor clever auf Mendler ab, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. In der Folge bemühten sich die Gäste aus Mainz im Spielaufbau, scheiterten jedoch an der Homburger Defensive. Die Partie gestaltete sich umkämpft, Mainz lief immer wieder hoch an und störte die Gastgeber so in ihrem Spielaufbau. Die Homburger ließen sich davon jedoch nicht beirren und konnten in der 35. Minute auf 2:0 erhöhen. Erneut war es Mendler, der den Ball aus der Luft annahm und mit voller Wucht aufs Tor schoss. Von der Unterkante der Latte prallte der Ball schließlich ins Mainzer Tor. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause. 

Zur zweiten Halbzeit kam Patrick Dulleck für den angeschlagenen Mounir Bouziane in die Partie. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff kamen die Homburger durch Marco Hingerl nach gutem Zuspiel von Onangolo zu einer erneuten Chance. Hingerl traf den Ball jedoch nicht richtig, wodurch der Ball das Ziel verfehlte. Doch nur zwei Minuten später rappelte es schließlich im Mainzer Gehäuse. Onangolo schickte nach gutem Konter Mendler in den freien Raum. Dieser fand wiederum den zuvor eingewechselten Dulleck, der den Ball zur 3:0-Führung im Mainzer Tor unterbrachte.

In der Folge biss sich der FSV zunächst weiter die Zähne an der Abwehr des FCH aus. Doch in der 69. Minute gelang den Gästen schließlich der Anschlusstreffer zum 3:1. Nach Kombination über die linke Seite kam Dominik Wanner frei vor Keeper Krystian Wozniak zum Schuss und traf zum 3:1. Und nur knappe zehn Minuten später verkürzten die Gäste nochmals. Der kurz zuvor eingewechselte Marvin Jung traf nach Zuspiel von Wanner zum 3:2. In den letzten Minuten der Partie erhöhten die Mainzer nochmals den Druck, doch die Homburger konnten dagegenhalten. Somit besiegten die Homburger den Tabellenführer aus Mainz mit 3:2. 

„Wir hatten einen klaren Plan, den wir umgesetzt haben. Wir waren sehr effektiv und sind tief gestanden. Die Mannschaft hat eine klare Reaktion gezeigt. Wir haben alles in die Waagschale geworfen und freuen uns sehr über die drei Punkte“, lautet das Fazit von Coach Timo Wenzel nach dem Spiel. 

Am kommenden Samstag, den 05. März, steht für den FC 08 Homburg das nächste Auswärtsspiel an. Um 14 Uhr ist man beim TSV Schott Mainz auf der Bezirkssportanlage Mainz-Mombach zu Gast.


Aufstellung: Wozniak – Stegerer, Scholz, Maier, Göcer – Ristl, Lienhard (Cheon 81.) – Mendler (Doll 81.), Hingerl, Onangolo (Schuck 65.) – Bouziane (Dulleck 46.)

Tore: 1:0 Mendler (8.), 2:0 Mendler (36.), 3:0 Dulleck (52.), 3:1 Wanner (69.), 3:2 Jung (76.)

Schiedsrichter: Philipp Reitermayer

Zuschauer: 921

Gelbe Karten: Göcer, Lienhard, Onangolo, Wozniak / Shabani, Nebel, Bobzien, Bulic

Der Beitrag FCH mit Heimsieg gegen Tabellenführer erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung