FC Homburg: FCH mit 1:3-Auswärtsniederlage in Walldorf 

FC Homburg: FCH mit 1:3-Auswärtsniederlage in Walldorf 

teaser fcafch 1

Am heutigen Freitagabend war der FC 08 Homburg am 25. Spieltag der Regionalliga Südwest beim FC-Astoria Walldorf zu Gast. Im Dietmar-Hopp-Sportpark mussten sich die Grün-Weißen mit 1:3 geschlagen geben. 

Im Vergleich zur Partie gegen Kassel am vergangenen Wochenende änderte Coach Timo Wenzel die Startelf auf zwei Positionen. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Daniel Di Gregorio, der sich gegen Kassel schwer am Fuß verletzt hat, rückte Stefano Maier in die Startaufstellung. Für Jonas Scholz, der krankheitsbedingt nicht mit von der Partie sein konnte, rückte Serkan Göcer ins Startaufgebot. 

Unter widrigen Wetterbedingungen aufgrund des tobenden Sturms starteten die Homburger recht ordentlich in die Partie. Bereits in der 4. Minute hatten die Grün-Weißen eine gute Chance, doch Mounir Bouziane verpasste das Zuspiel in guter Position vor dem Tor von Patrick Dulleck knapp. In der 11. Minute kamen wiederum die Gastgeber zu ihrer ersten Torchance. Nico Hillenbrand tauchte plötzlich frei vorm Homburger Tor auf, schoss den Ball aus knapp 18 Metern aber recht deutlich über den Kasten.

In der Folge plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, beide Mannschaften hielten sich größtenteils im Mittelfeld auf. Jedoch übernahm der FCA etwas mehr die Spielkontrolle und kam am Ende öfter in den Homburger Strafraum. Doch wirklich gefährlich wurde es zunächst nicht. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Gastgebern jedoch die Führung. Der ehemalige Homburger Marcel Carl zog aus der Distanz ab und brachte den Ball mit ienem sehenswerten Schuss zum 1:0 im Homburger Torwinkel unter. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte versuchten die Grün-Weißen zwar zunächst Druck zu machen, agierten aber offensiv nicht zwingend genug. Walldorf hingegen erhöhte den Druck immer mehr und konnte sich so einige gute Offensivaktionen erspielen. Erst in der 65. Minute kamen die Homburger zu ihrer ersten Torchance in Halbzeit zwei. Der Schuss von Shako Onangolo ging jedoch knapp über dem Walldorfer Kasten vorbei. Insgesamt zeigte der FCH offensiv allerdings zu wenig.

Nur knapp fünf Minuten später gelang den Gastgebern erneut durch Marcel Carl, der frei vorm Homburger Tor zum Schuss kam, das 2:0. In der 84. Minute konnten die Walldorfer durch Nico Hillenbrand schließlich zur endgültigen Vorentscheidung auf 3:0 erhöhen. Auch der Treffer kurz vor Ende der Partie von Seonghoon Cheon, der sein erstes Tor für den FCH erzielte, konnte nichts mehr retten. Somit mussten sich die Homburger beim FC-Astoria Walldorf deutlich mit 1:3 geschlagen geben. FCH-Coach Timo Wenzel war nach dem Spiel bedient: „So dürfen wir uns nicht präsentieren. Mit dieser Leistung gewinnt man keine Spiele.“

Am kommenden Samstag, den 26. Februar 2022, ist der 1. FSV Mainz 05 II zu Gast in Homburg. Anstoß ist um 14 Uhr im Waldstadion.

Werbung

Aufstellung: Wozniak – Stegerer, Ristl, Maier, Plattenhardt – Mendler (Schuck 68.), Göcer, Lienhard (Doll 82.), Onangolo (Cheon 82.) – Dulleck, Bouziane (Hingerl 68.)

Tore: 1:0 Carl (45.), 2:0 Carl (69.), 3:0 Hillenbrand (84.), 3:1 Cheon (91.)

Schiedsrichter: Vincent Schöller 

Gelbe Karten: Hillenbrand, Waack / – 

Der Beitrag FCH mit 1:3-Auswärtsniederlage in Walldorf  erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung