FC Homburg: Ergebnisse aus dem Jugend-Leistungsbereich I 14.11. 

FC Homburg: Ergebnisse aus dem Jugend-Leistungsbereich I 14.11. 

teaser u19 ludwigshafen

Auch die Mannschaften unseres Jugend-Leistungsbereiches waren am Wochenende im Einsatz. Hier die Ergebnisse im Überblick:

U23 – Schröder-Liga Saar

Am gestrigen Sonntag besiegte unsere U23 zum Abschluss der Hinrunde der Schröder-Liga Saar 2022/23 den Oberliga-Absteiger FV Eppelborn auf dem heimischen Jahnplatz mit 3:1. Mehr dazu hier: https://www.fc08homburg.de/u23-31-heimsieg-gegen-eppelborn/ 

U19 – Regionalliga 

Unsere U19 konnte in der A-Junioren-Regionalliga Südwest am gestrigen Sonntag einen 3:2-Heimsieg gegen den Ludwigshafener SC feiern. Der Start in die Partie verlief nicht optimal. In der 11. Minute gerieten die Homburger mit 0:1 in Rückstand. Vor der Halbzeitpause geling den Grün-Weißen allerdings noch der Ausgleich. Der Treffer kam durch ein erzwungenes Eigentor zustande. Hätte der gegnerische Verteidiger den Ball nicht mit dem Fuß abgelenkt, hätte Noah Stoll zum Schuss bereitgestanden. Somit ging es mit einem 1:1 in die Kabine. Gute fünf Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit gerieten die Homburger erneut in Rückstand. Doch sie ließen sich nicht beirren und erzielten durch den wenige Minuten vorher eingewechselten Steven Heib in der 65. Minute den 2:2-Ausgleich. Joker Heib war es auch, der in der 69. Minute den Siegtreffer zum 3:2 für den FCH erzielte. „Ich muss den Jungs ein Kompliment aussprechen. Durch Wille und Bereitschaft, nie aufzugeben, zeichnen wir uns bereits die ganze Saison aus. Auch heute war dies wieder besonders beeindruckend. Wir haben zweimal Rückstände egalisiert und das ganze Spiel gedreht. Auch tabellarisch konnten wir uns durch den Sieg wieder etwas Luft verschaffen“, lobt Cheftrainer Sebastian Grafen seine Mannschaft. In der Tabelle der A-Junioren-Regionalliga Südwest steht unsere mit 15 Punkten aktuell auf dem 8. Platz. Am kommenden Sonntag, den 20. November steht für die Homburger um 13 Uhr ein Auswärtsspiel beim VfR Wormatia Worms an. 

U17 – Regionalliga 

Unsere U17 konnte in der B-Junioren-Regionalliga Südwest am Samstag auf dem heimischen Jahnplatz einen 1:0-Derbysieg gegen die SV Elversberg feiern. „Die Vorgabe war, mehr zu investieren, zu laufen und zu kämpfen als der Gegner, um das Spiel zu gewinnen. Das haben die Jungs sehr gut umgesetzt. Ich bin sehr zufrieden“, lobt Cheftrainer Marc Groß. Es gestaltete sich ein kampfbetontes Derby. Die SVE kam nicht zu vielen Torchancen, die Homburger hatten wiederum ein paar mehr. Timon Edinger erzielte in der 29. Minute den Treffer des Tages zum 1:0 für den FCH. Der Torwart der Elversberger verhinderte in der Folge mit einigen Glanzparaden, dass die Homburger nicht höher in Führung gingen. Aber auch die SVE hatte eine Großchance, bei der wiederum FCH-Keeper Alexander Lill top reagierte. So blieb es bei dem 1:0-Sieg des FCH gegen Elversberg. „Ich bin mit der Leistung der Jungs sehr zufrieden. Sie haben den Kampf angenommen. Mit den letzten Spielen konnten wir uns endlich mal belohnen und eine kleine Serie starten“, so Cheftrainer Groß. „Es ist auch schön zu sehen, dass jeder einzelne Spieler Fortschritte macht. Es macht im Moment echt Spaß. Nun wollen wir auch auswärts nachlegen.“ In der Tabelle der B-Junioren-Regionalliga Südwest steht unsere U17 nun mit 15 Punkten auf dem 10. Rang. Am kommenden Sonntag, den 20. November sind die Homburger um 13 Uhr beim SV Eintracht Trier zu Gast. 

U16 – Verbandsliga 

Unsere U16 konnte am gestrigen Sonntag in der B-Junioren-Verbandsliga einen 3:1-Auswärtssieg gegen die DJK St. Ingbert feiern. Die Homburger taten sich mit dem für sie ungewohnten Rasenplatz in St. Ingbert etwas schwer. Torwart Jonas Müller hielt die Grün-Weißen durch einige Paraden in der ersten Halbzeit mehrfach im Spiel. Dennoch gelang den Homburgern in der 22. Minute die Führung durch Felix Kiefer nach Vorlage von Orhan Arifov. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs zeigten sich die Grün-Weißen weiter konsequent vor dem Tor und erhöhten durch Nihat Hastas auf 2:0. Kurz nach dem Wiederanpfiff hatten die Homburger die Riesenmöglichkeit, den Sack mit dem 3:0 frühzeitig zuzumachen, doch Flavio Gaudio verzog vor dem Tor knapp. Ansonsten zeigten beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit spielerisch eine eher schwache Partie. Das Spiel fand weitestgehend ohne große Torchancen zwischen beiden Sechzehnerräumen statt. In der 60.Minute gelang St. Ingbert dann jedoch nach einer Flanke der Anschlusstreffer zum 2:1. In der Folge hatten die Grün-Weißen noch einige Konterchancen, die jedoch nicht sauber ausgespielt wurden. In der 69. Minute gelang ihnen dann aber trotz Unterzahl nach einer Zeitstrafe durch Ben Vornhusen nach einem Freistoß von Malik Hioussein der vorentscheidende Treffer zum 3:1. In den restlichen Minuten der Partie ließen die Homburger nichts mehr anbrennen und gingen so nach zuletzt vier Niederlagen in Folge mit einem 3:1-Sieg gegen die DJK St. Ingbert vom Platz. „Die Art und Weise war heute egal – Hauptsache wir haben die drei Punkte geholt. Wir haben diese Saison schon oft gut gespielt und trotzdem nicht gewonnen. Deswegen stehen die drei Punkte heute über allem und ich bin zufrieden“, lautet das Fazit von Cheftrainer Daniel Leibrock. In der Tabelle der B-Junioren-Verbandsliga steht unsere U16 nun mit 10 Punkten auf dem 8. Platz. Bereits am kommenden Donnerstag, den 17. November empfangen die Homburger um 18:45 Uhr den FC Palatia Limbach auf dem heimischen Jahnplatz. 

U15 – Verbandsliga 

Unsere U15 musste sich in der C-Junioren-Verbandsliga am Samstag dem neuen Tabellenführer FC Wiesbach zu Hause mit 2:5 geschlagen geben. „Wir erwarteten eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe, wurden aber in der Anfangsphase von der enormen Wucht der Wiesbacher verunsichert“, so Cheftrainer Uwe Grub. So gelang den Wiesbachern bereits nach zwei Minuten die frühe Führung zum 0:1. Aber die Homburger fingen sich wieder und konnten nach einem Eckball von Dominik Goldman durch Paul Sohns den Ausgleich zum 1:1 erzielen. In der Folge konnten sie das Spiel teilweise auch etwas offener gestalten. Durch einen sehenswerten Lupfer gerieten sie wenig später allerdings wieder in Rückstand. Nach einem unglücklichen Zweikampfverhalten erhöhten die Wiesbacher vor der Pause auch noch auf 1:3. In der zweiten Halbzeit nahmen sich die Grün-Weißen vor, engagierter an die Sache ranzugehen, was ihnen auch gelang. Sie stellten den Gegner vorne zu und kamen zur ein oder anderen Torchance. Nach einem Eckball gelang dem FCH dann der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 2:3. In der Folge hatte man durchaus auch noch Chancen auf den Ausgleich. Allerdings gelang den Wiesbachern im Gegenzug ebenfalls nach einem Eckball das 2:4. Nachdem die Homburger am Ende auf eine Dreierkette umstellten, erzielten die Gäste noch den Treffer zum 2:5-Endstand. „Im Endeffekt ist das Ergebnis ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen. In der zweiten Halbzeit gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe. Wenn meine Mannschaft von Anfang an weniger nervös an die Sache rangeht, werden uns auch gegen Spitzenmannschaften andere und positive Ergebnisse gelingen“, erläutert Cheftrainer Grub. In der Tabelle der C-Junioren-Verbandsliga steht unsere U15 mit 16 Punkten aktuell auf dem 6. Platz. Am kommenden Samstag, den 19. November sind die Homburger um 16:30 Uhr beim SV Saar 05 zu Gast. 

U14 – Kreisliga 

Unsere U14 konnte am Samstag zum Auftakt der C-Junioren-Kreisliga Ost einen 5:3-Auswärtssieg bei der SG Viktoria St. Ingbert feiern. Die Homburger zeigten sich von Beginn an spielbestimmend, konnten in der ersten Halbzeit ihre Chancen aber nicht nutzen. In der 4. Minute gerieten sie nach Unstimmigkeiten in der Defensive in Rückstand. Matteo Wiessner erzielte in der 11. Minute dann aber den Ausgleich zum 1:1. Durch zwei weitere Abwehrpatzer gelang den St. Ingbertern in der 17. und 19. Minute die Treffer zum 2:1 uns 3:1. Damit zeigten sich die Gastgeber effektiv, da sie außer diesen drei Schüssen sonst keine nennenswerten Torchancen hatten. Mit dem 1:3-Rückstand aus Sicht des FCH ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit stellte Cheftrainer Sven Fuchs seine Mannschaft etwas um. Fabio Bianco gelang in der 44. Minute der 3:2-Anschlusstreffer für die Grün-Weißen. Janis Schnitzer erzielte nur drei Minuten später den Ausgleich. In der 65. Minute brachte dann erneut Schnitzer seine Mannschaft mit 4:3 in Führung, ehe Kilian Stuppi in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 5:3-Endstand den Sack für den FCH zumachte. „Nach der zweiten Halbzeit, in der wir kaum noch Schüsse der Gegner zugelassen haben und selbst spielbestimmend waren, haben sich die Jungs heute richtig belohnt und die drei Punkte verdient mit nach Hause genommen“, freut sich Cheftrainer Fuchs. Am kommenden Samstag, den 19. November empfängt unsere U14 um 16:30 Uhr den TuS Wiebelskirchen auf dem Homburger Jahnplatz. 

Der Beitrag Ergebnisse aus dem Jugend-Leistungsbereich I 14.11.  erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen: