FC Homburg: Ausbildungsvertrag für U19-Spieler Reber Kazik

FC Homburg: Ausbildungsvertrag für U19-Spieler Reber Kazik

teaser reberkazik

Nach Nicolas Jörg erhält auch U19-Teamkollege Reber Kazik einen Ausbildungsvertrag beim FC 08 Homburg, mit dem er perspektivisch an den Profibereich herangeführt werden soll. 

Reber Kazik kam im Juli 2021 vom 1. FC Saarbrücken zur U19 des FC 08 Homburg. In der vergangenen Saison absolvierte der 17-Jährige für die Homburger in der A-Junioren-Regionalliga Südwest 19 Einsätze. Für die U23 kam der Linksverteidiger in der abgelaufenen Saison zudem dreimal in der Schröder-Liga Saar zum Einsatz. In der Vergangenheit stand Kazik zudem mehrfach in den Auswahlmannschaften des Saarländischen Fußballverbandes und wurde 2018 zu einem U15-Perspektivlehrgang des DFB an die Sportschule in Bitburg eingeladen. 

In der Wintervorbereitung 2022 durfte Reber Kazik zusammen mit Nicolas Jörg bereits bei der 1. Mannschaft des FCH mittrainieren und in zwei Vorbereitungsspielen Profiluft schnuppern. Beim FCH erhält der 17-Jährige einen Ausbildungsvertrag bis 2024, mit dem er perspektivisch über die U19 und die U23 an den Profibereich herangeführt werden soll. 

Reber Kazik: „Ich bin dankbar und freue mich über die Chance, die mir der Verein gibt. Mein Ziel ist es, in der Zukunft für die 1. Mannschaft des FCH im Waldstadion zu spielen.“

Der Beitrag Ausbildungsvertrag für U19-Spieler Reber Kazik erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung