Mario Götze sieht Nationalelf auf „gutem Weg“

WM-Held Mario Götze bewertet die Entwicklung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft unter ihrem neuen Trainer Hansi Flick positiv.

„Die Nationalelf ist auf einem guten Weg“, sagte er dem „Kicker“. Es gebe einen guten Mix aus jungen und erfahrenen Spielern, wobei sportlicher Erfolg über allem stehe.

„Ich freue mich, dass junge Spieler nachkommen. Das ist ein wertvolles Gut“, so der Profi des niederländischen Klubs PSV Eindhoven. Mit Blick auf eine Fortsetzung seiner Nationalmannschaftskarriere sagte Götze: „Ich muss hier bei der PSV meine Leistung bringen, das Hier kann ich beeinflussen. Alles andere muss der Trainer entscheiden. Aber um es noch mal klarzustellen: Mein Fokus liegt auf Eindhoven.“

Dennoch habe er vor den Länderspielen gegen Liechtenstein, Armenien und Island mit Flick telefoniert. Allerdings wurde der Siegtorschütze des WM-Finales 2014 nicht für die Spiele nominiert.





Werbung