Löw über Bayern München: „Das ist herausragend!“

Joachim Löw gratuliert nur wenige Minuten nach Spielende dem FC Bayern München zu seinem Triple-Sieg gratuliert. Auch DFL-Geschäftsführer Seifert, DFB-Präsident Fritz Keller und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff äußerten sich.

Herzlichen Glückwunsch an den FC Bayern zu diesem großen Sieg in der Champions League und somit zum Gewinn des Triple! Das ist herausragend„, so der Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach dem Spiel gegen Paris St. Germain.

Insbesondere für die jungen Nationalspieler bedeute dieser Sieg „einen großen Schritt in ihrer Entwicklung“.

Solch „prägende Erfahrungen sind extrem wichtig auf dem weiteren Weg“, so der 60-jährige Fußballlehrer weiter.

Der Auftritt der Bayern in dieser Saison war insgesamt beeindruckend – nicht nur im Finale. Sie sind mit viel Spielfreude, Zielstrebigkeit, Entschlossenheit, Selbstbewusstsein und vor allem einem unbedingten Siegeswillen in die Spiele gegangen. Mir hat persönlich am meisten gefallen, mit welcher Selbstverständlichkeit und Lockerheit die Bayern in dieser insgesamt schwierigen Saison viele Hürden überwunden haben, ohne überheblich zu sein“, so das Fazit von Löw.

DFL & DFB gratulieren

Auch DFL-Geschäftsführer Christian Seifert gratuliert dem FC Bayern: „Für die bemerkenswerten Leistungen in den vergangenen Monaten und den Sieg über Paris Saint-Germain verdienen Hansi Flick und seine Mannschaft höchste Anerkennung. Zwischen den jeweiligen nationalen Saisons und dem Champions-League-Finalturnier lagen in diesem sehr speziellen Jahr unterschiedliche Zeiträume und es war mit Spannung zu erwarten, wie die Teams aus den verschiedenen Ligen damit umgehen. Der FC Bayern hat seinen eigenen Weg gefunden – und einfach weitergemacht, als habe es die Pause nie gegeben. Es ist ein gutes Zeichen für die Bundesliga, dass zwei deutsche Mannschaften im Champions-League-Halbfinale standen und eine davon schließlich triumphieren konnte. Und es ist eine herausragende Leistung, innerhalb von sieben Jahren zwei Mal das ‚Triple‘ zu gewinnen. Meine Gratulation an die Verantwortlichen des FC Bayern München und den gesamten Club.

Der DFB-Präsident Fritz Keller fügte hinzu: „Mit dem Triple haben Hansi Flick und seine Spieler eine nicht nur auf dem Feld außergewöhnliche Saison gekrönt und zum perfekten Abschluss gebracht. Nach den bisherigen souveränen Auftritten von Lissabon hatte ich keine Zweifel, dass die Bayern auch das Finale für sich entscheiden. Sie haben nicht nur spielerisch überzeugt, sondern waren auch mental sehr stark. Sie haben sich als verschworene Gemeinschaft präsentiert, in der jeder für seinen Mitspieler arbeitet, und sind nicht nur als Truppe hervorragender Einzelakteure aufgetreten.“

Keller fand auch anerkennende Worte für den deutschen Trainer von Paris St. Germain sowie die deutschen Spieler in Paris: „Auch wenn ich mich natürlich sehr über einen deutschen Champions-League-Sieger freue, tut es mir gleichzeitig sehr leid für Thomas Tuchel, der herausragende Arbeit in Paris leistet, sowie unsere deutschen Nationalspieler Thilo Kehrer und Julian Draxler“.

DFB-Direktor Oliver Bierhoff fügte abschließend hinzu: „Auch wenn eine Niederlage im Finale stets schmerzt, haben Thomas Tuchel, Thilo Kehrer und Julian Draxler eine außergewöhnliche Saison mit Paris Saint-Germain erlebt. Sie haben in einer internationalen Topmannschaft schon jetzt ihren Fußabdruck hinterlassen.





Werbung