Fußball-WM: Frankreich gewinnt gegen Australien

Bei der Fußball-WM in Katar hat Titelverteidiger Frankreich gegen Australien 2:1 gewonnen.

Damit landet die Equipe Tricolore auf Platz eins der Gruppe D, während Australien folglich hinter Tunesien und Dänemark auf dem vierten Platz steht. In der neunten Minute konnten die anfangs gefährlicheren Außenseiter zunächst durch ein Tor von Craig Goodwin in Führung gehen.

Die Franzosen dagegen taten sich zunächst ungewöhnlich schwer, bis in der 27. Minute Adrien Rabiot den Ausgleich für die Franzosen erzielte. Nur fünf Minuten später traf dann Olivier Giroud zur Führung der sichtlich erleichterten Equipe Tricolore. Im weiteren Spielverlauf kamen die Australier kaum noch an den Ball und die Weltmeister demonstrierten ihre Überlegenheit: Kylian Mbappé erzielte in der 68. Minute das 3:1, Olivier Giroud drei Minuten später das 4:1.



Das könnte Ihnen auch gefallen: