dts image 13952 sqfqndenmk 3435 1920 1080
Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt), über dts

Die Hessen lieferten sich mit den Türken von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe. In der 13. Minute verhinderte nur die Abseitsfahne den Gegentreffer durch Berisha.

In der 29. Minute führte dann aber die Eintracht, als Sow eine präzise Kostic-Hereingabe aus kurzer Distanz im rechten Eck versenkte. Die Hausherren glichen aber etwas überraschend in der 42. Minute aus, als Hasebe eine Flanke unglücklich passieren ließ und Berisha aus wenigen Metern einschoss. Somit war zur Pause alles offen. Nach dem Seitenwechsel wurde es etwas ruhiger.

In der 58. Minute tauchte Kostic mit etwas Zufall vor dem Kasten auf, zielte aber knapp zu weit rechts. Am Ende teilten sich beide Teams die Punkte, womit Frankfurt die Gruppenphase auf Rang eins beendet.



Bildquellen
Werbung