Deutschland startet in die EM – Aufstellungen da!

Heute steigt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die EM ein. Der Gegner ist kein geringerer als der amtierende Weltmeister Frankreich. Die Aufstellungen sind da.

Heute steigt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die Europameisterschaft ein. Es wartet ein dicker Brocken auf die Mannschaft von Trainer Joachim Löw: Der amtierende Weltmeister Frankreich mit Stars wie Mbappé, Hugo Lloris, Benjamin Pavard, Antoine Griezman, Karim Benzema und Pogba.

Nach der enttäuschenden WM 2018 und der durchwachsenen Vorbereitung (unter anderem 0:6 gegen Spanien) steht die deutsche Mannschaft unter Druck.

Gleichzeitig ist es Bundestrainer Löws letztes Turnier, ehe er den Stab an Hansi Flick übergibt.

DFB-Team mit gleicher Aufstellung wie gegen Lettland

Die deutsche Mannschaft startet mit exakt der gleichen Aufstellung, mit der sie zuletzt Lettland mit 7:1 besiegt. Die Aufstellung müsste also ein 3-4-3 mit Kimmich auf der rechten Seite und Gündogan und Kroos in der Zentrale sein.

Die Aufstellung des DFB-Teams

  • Neuer
  • Rüdiger
  • Hummels
  • Ginter
  • Gosens
  • Kroos
  • Gündogan
  • Kimmich
  • Müller
  • Gnabry
  • Havertz

Auf der Bank sitzen: Leno, Trapp, Günter, Halstenberg, Klosterman, Koch, Süle, Can, Neuhaus, Sané, Volland und Timo Werner.

Frankreich in Bestbesetzung

Auch Frankreich startet in Bestbesetzung in das Turnier. Zuvor war Karim Benzema fraglich, der eine leichte Verletzung im letzten Testspiel davon trug.

Der Abwehrblock übrigens ist den deutschen bekannt: Er stammt vom FC Bayern und besteht unter anderem aus Pavard und Hernandez. Auf der Bank sitzen mit Tolisso und Coman noch zwei weitere Bayern-Spieler.

  • Lloris
  • Pavard
  • Varane
  • Kimpembe
  • Hernandez
  • Kanté
  • Pogba
  • Rabiot
  • Griezmann
  • Benzema
  • Mbappé

Auf der Bank Platz nehmen: Magnan, Mandanda, Digne, Koundé, Lenglet, Zouma, Coman, Lemar, Tolisso, Ben Yedder, Dembelé, Giroud

Übrigens: Die deutsche Mannschaft hat heute ein Durchschnittsalter von 28 Jahren und 347 Tagen. Älter war ein DFB-Team bei einem großen Turnier zum letzten Mal bei der EM 2000 gegen Rumänien, berichtet der Kicker.

Anstoß in der Allianz Arena in München ist um 21:00 Uhr. Übertragen wird das Spiel im ZDF.

Zuschauer werden ebenfalls erlaubt sein: 14.000 Menschen werden im Stadion sein.





Werbung