1. Bundesliga: Dortmund sichert sich Champions League gegen Mainz

In der 1. Fußball-Bundesliga ist der Borussia aus Dortmund dank eines souveränen 3:1-Siegs gegen Mainz 05 Platz vier nicht mehr zu nehmen.

Damit wird der frisch gebackene DFB-Pokalsieger auch in der kommenden Saison für die Champions League qualifiziert sein. Gegen zuletzt glänzend aufgelegte Mainzer, die seit neun Spielen ungeschlagen sind, war der BVB das aktivere Team und ging mit einem sehenswerten Schuss von Guerreiro in Führung (23.).

Dortmund blieb im Anschluss spielfreudig. Mainz hatte enorme Probleme, wenn Dortmund schnell kombinierte. Kurz vor der Pause nutzte Reus eine Mainzer Unsortiertheit im Strafraum aus und drückte den Ball über die Linie (43.). Nach dem Seitenwechsel wagten sich auch die Mainzer in die Offensive, scheiterten aber wiederholt am starken Bürki.

In der Schlussphase brachte dann ein Konter die endgültige Entscheidung, als der eingewechselte Brandt FSV-Keeper Dahmen austanzte und sicher einschob (80.). Der Mainzer Treffer von Quaison durch einen Handelfmeter kam letztendlich zu spät (90.+1). Dortmund ist nun Dritter, Mainz rangiert auf Platz 13.





Werbung