Schalke 04 bestätigt Reis-Verpflichtung

Thomas Reis ist neuer Cheftrainer des kriselnden Fußball-Bundesligisten Schalke 04. Der 49-Jährige habe am Donnerstag seinen Vertrag unterschrieben, teilte der Verein mit und bestätigte damit entsprechende Berichte.

Er soll demnach im Laufe des Tages sein erstes Training auf dem Rasen leiten. Ebenfalls zum Trainer-Team stößt Markus Gellhaus.

Der 52-Jährige arbeitete bereits in Bochum an der Seite von Reis. „Kurzfristig wird es für uns darum gehen, aus den vier Spielen bis zur WM-Pause möglichst viele Punkte zu holen“, sagte Sportvorstand Peter Knäbel. „Im Anschluss wird es von entscheidender Bedeutung sein, die lange Winterpause so zu nutzen, dass Mannschaft und Trainer-Team optimal vorbereitet in die 19 Partien bis zum Saisonende gehen.“ Reis war von 2019 bis September 2022 Cheftrainer des VfL Bochum, für den er auch während seiner Profikarriere spielte.

Nach einem schwachen Saisonstart war er vor wenigen Wochen entlassen worden. Auch in Gelsenkirchen erwartet ihn eine schwierige Aufgabe. Die Königsblauen sind derzeit Tabellenletzter. Zudem gibt es einige Fragezeichen in der Vereinsführung.

Am Mittwoch war der überraschende Abgang von Sportdirektor Rouven Schröder bekannt geworden.



Das könnte Ihnen auch gefallen: