1. Bundesliga: Köln gewinnt in Mönchengladbach

In der Samstagabendpartie des 30. Bundesliga-Spieltags hat der 1. FC Köln bei Borussia Mönchengladbach mit 3:1 gewonnen.

Anthony Modeste legte für die Gäste in der 5. Minute vor, Florian Kainz (20.) und Dejan Ljubicic (34.) legten nach. Köln hatte im ersten Durchgang gar nicht viel Ballbesitz, wurde aber immer vor dem Tor der Gastgeber brandgefährlich, die haufenweise Fehler machten.

Werbung

Im zweiten Durchgang wurde es bei beiden Mannschaften ruppig, Gladbach erzielte in der 85. Minute durch Breel Embolo lediglich noch einen Anschlusstreffer, da waren viele Fans der Heimmannschaft schon auf dem Weg nach Hause. In der Tabelle klettert Köln damit vorerst auf Rang sechs, die Borussia bleibt auf Position elf.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung