Berichte: Rudi Völler wird DFB-Sportdirektor

DFB-Zentrale, über dts

Rudi Völler wird laut verschiedener Medienberichte DFB-Sportdirektor und tritt damit die Nachfolge von Oliver Bierhoff an.

Die „Bild-Zeitung“ schreibt, dies sei das Ergebnis einer Tagung der DFB-Task-Force mit Hans-Joachim Watzke, Bernd Neuendorf, Oliver Kahn, Karl-Heinz Rummenigge, Oliver Mintzlaff, Matthias Sammer und Völler selbst am Donnerstag. RTL/ntv berichteten ähnlich, allerdings, dass Völler nur einen Teil von Bierhoffs Aufgaben übernehmen soll.

Der hatte nach dem deutschen WM-Debakel seinen Rückzug erklärt.