Bericht: Löw beruft Thomas Müller in EM-Kader

Bundestrainer Joachim Löw will Thomas Müller offenbar für den Kader zur Euromeisterschaft berufen.

Das berichtet die „Bild“. Demnach soll die Personalentscheidung am Mittwoch bei der offiziellen Kader-Verkündung bekannt gegeben werden.

Der Schritt hatte sich bereits in den vergangenen Wochen angedeutet. Löw hatte im März 2019 im Rahmen eines geplanten Umbruchs in der Nationalmannschaft angekündigt, Müller genauso wie Jérôme Boateng und Mats Hummels zukünftig nicht mehr berücksichtigen zu wollen. Die betroffenen Spieler hatten dies teilweise scharf kritisiert. Aufgrund guter Leistungen waren die Rufe nach einem Comeback von Müller als auch Hummels zuletzt wieder lauter geworden.

Ob Hummels bei der EM ebenfalls dabei sein wird, ist noch unklar.

Letztes DFB-Spiel Ende 2018

Thomas Müller hat bisher 100 Länderspiele für die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestritten. Sein letztes Spiel war im November 2018 beim Unentschieden gegen die Niederlande in der Nations League (2:2). Wenige Monate später folgte die Ausbootung durch Bundestrainer Joachim Löw. Mit Müller wurden auch Jérome Boateng und Mats Hummels aussortiert.

Löw begründete seine Entscheidung mit der Neuausrichtung des Kaders nach der WM-Enttäuschung 2018 in Russland. Seit dem blühten Müller und Hummels, aber auch Boateng auf und spielten eine bärenstarke Saison beim FC Bayern und Borussia Dortmund.





Werbung