Zweiter gegen den Ersten – Topspiel gegen 1860 München

Die SV Elversberg erwartet am 8. Spieltag dieser Drittliga-Saison ein absolutes Spitzenspiel. An diesem Samstag, 10. September, empfängt die Elv von Trainer Horst Steffen als Tabellenzweiter den Spitzenreiter TSV 1860 München. Die Partie wird um 14.00 Uhr in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde angepfiffen.

Die SV Elversberg erwartet am 8. Spieltag dieser Drittliga-Saison ein absolutes Spitzenspiel. An diesem Samstag, 10. September, empfängt die Elv von Trainer Horst Steffen als Tabellenzweiter den Spitzenreiter TSV 1860 München. Die Partie wird um 14.00 Uhr in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde angepfiffen.

„Ich glaube nicht, dass viele gedacht hätten, dass es zu diesem Zeitpunkt zwischen 1860 München und uns zu einem Topspiel kommt“, sagt SVE-Außenverteidiger Robin Fellhauer: „Aber wir haben uns dieses Spitzenspiel durch Leistungen und Ergebnisse auf dem Platz erarbeitet. Wir sind jetzt voller Vorfreude auf das Spiel am Samstag.“ Trainer Horst Steffen sieht die aktuelle Situation ähnlich. „Die Konstellation, dass wir gegen 1860 München spielen dürfen, ist an sich schon toll. Dass es außerdem noch ein Spitzenduell ist, ist für uns bemerkenswert“, sagt der Trainer: „Ich freue mich auf viele Zuschauer, die kommen werden, und auf ein tolles Spiel gegen eine Mannschaft, die uns sicherlich auch alles abverlangen wird.“

Dass es sportlich gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer eine große Herausforderung wird, ist klar. „Die ganze Mannschaft wird gefordert sein, es wird ein intensives Spiel“, sagt Fellhauer. Horst Steffen ergänzt: „1860 hat qualitativ eine sehr gut besetzte Mannschaft, die auch immer wieder in der Aufstellung variiert. Michael Köllner ist als Trainer schon länger in München und hat seine Jungs schon länger zusammen. Dementsprechend sieht man regelmäßig gute Abläufe, und sie sind mit einer hohen Intensität unterwegs. Es sind einige Punkte, die dazu führen, dass sie da oben stehen – und das eben auch nicht zufällig.“ Was die Personalsituation bei der SVE angeht, ging es nun unter der Woche wieder bergauf. Laurin von Piechowski ist wie Marcel Correia, der zuletzt im Auswärtsspiel in Meppen verletzt ausgewechselt werden musste, wieder ins Training eingestiegen. Auch Kapitän Kevin Conrad kehrt nach der abgesessenen Gelb-Rot-Sperre wieder in den Kader zurück.

Parkmöglichkeiten und Shuttle-Service:

Die Nutzung des Parkplatzes an der URSAPHARM-Arena ist am Samstag nur mit einem gültigen Parkausweis möglich. Im Stadion-Umfeld stehen allerdings weitere Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die SVE empfiehlt dabei insbesondere die Nutzung des Park & Ride-Parkplatzes in Heinitz (Grubenstraße), von dem aus ein kostenloser Shuttle-Service für die Zuschauer eingerichtet wird. Der Shuttle-Service ist ab zwei Stunden vor dem Spiel (12.00 Uhr) bis zwei Stunden nach dem Spiel (ca. 18.00 Uhr) im Einsatz. Die Fahrtzeit beträgt rund fünf Minuten, die Shuttle-Busse halten auf dem Hinweg am Stadion auf Höhe der Infokasse und fahren nach dem Spiel für den Rückweg auf der gleichen Höhe an der gegenüberliegenden Straßenseite wieder ab. Um 19.00 Uhr wird der Parkplatz dann geschlossen. 

Parkplatz mit Shuttle-Service (Nutzung empfohlen):

  • Park & Ride-Parkplatz Heinitz
    Adresse: Grubenstraße 4, 66539 Neunkirchen-Heinitz

Darüber hinaus befinden sich folgende Parkplätze in fußläufiger Nähe:

  • Parkplatz an der Sporthalle Großenbruch, Elversberg (1,3km)
    Adresse: Im Großenbruch, 66583 Spiesen-Elversberg
  • Parkplatz an der Grundschule Elversberg (0,8km)
    Adresse: St. Ingberter 10, 66583 Spiesen-Elversberg
  • Parkplatz an der Heinitzer Straße in Friedrichsthal (an Sportanlage SC Friedrichsthal, 1,4km)
    Adresse: Heinitzer Straße (Sportplatz SC Friedrichsthal), 66299 Friedrichsthal

Verkehrsrelevante Maßnahmen:

Um die Verkehrssituation rund um die URSAPHARM-Arena und in Elversberg am Spieltag zu entschärfen, werden einige Maßnahmen vor Ort umgesetzt. Die SVE empfiehlt allen Zuschauern eine frühzeitige Anreise, das Stadion öffnet um 12.00 Uhr.

  • die Waldstraße in Stadionnähe wird als Einbahnstraße in Richtung Heinitz eingerichtet
  • die L112 wird für die Dauer der Anreise in Richtung Ortseingang Elversberg gesperrt, die Sperrung erfolgt hinter der Autobahnanschlussstelle Elversberg (aus Richtung A8-Neunkirchen kommend) ab 12.00 Uhr. Die Polizei ist vor Ort und leitet den Verkehr in die Friedrichsthaler Straße in Richtung Park & Ride-Parkplatz Heinitz ab.
    Personen, die einen Parkschein für die URSAPHARM-Arena besitzen, nutzen demnach aus Richtung Neunkirchen kommend bereits die Ausfahrt Neunkirchen City und fahren die Umleitung über Heinitz und durch Elversberg.
    Personen, die einen gültigen Parkschein besitzen und aus der Richtung A8-Saarlouis kommen, können ganz normal an der Ausfahrt Elversberg direkt auf den Parkplatz der URSAPHARM-Arena fahren.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: